Weitere Artikel:

25.09.2017 - 12:53Kärnten trifft die digitale Welt von morgen25.09.2017 - 12:52Energie- und Umweltpreis 201725.09.2017 - 11:43„Meinungsfreiheit wird durch Weidinger lieber abgesagt!“25.09.2017 - 11:03Drogenhändler ausgeforscht25.09.2017 - 10:39Klagenfurter an Überdosis gestorben
Sport - Villach
© Pixabay / jarmoluk

tipico Bundesliga bleibt spannend:

Das war der Auftakt der tipico Bundesliga

Graz/Salzburg – Die tipico Bundesliga ist in vollem Gange! Nach vier Spieltagen ist es Zeit für eine erste Bilanz. Tabellenführer ist Sturm Graz mit vier Siegen aus vier Spielen. Elf Tore hat die Mannschaft bereits verwandeln können, doch bei sieben Gegentreffern aus vier Partien ist die Bilanz hier nun auch nicht vollständig makellos.

Dennoch ist die Mannschaft aus Graz mit zwei Punkten Vorsprung zu RB Salzburg Tabellenführer. Der Meister und Pokal-Sieger der vergangenen Saison musste das zehnte Mal das Aus in der Champions-League-Qualifikation verkraften. Zwar wird er erneut in der Europa League antreten – und zwar in der ersten Runde der Play-Offs gegen den rumänischen Verein Viitorul. Bei der Qualifikation unterlag RB Salzburg dem Außenseiter HNK Riejka. Nach einem 1:1 im fremden Stadion und einem 0:0 zuhause hat Salzburg zwar keines der Play-Off-Spiele verloren. Aufgrund der Auswärtstorregel allerdings unterliegt RB Salzburg zum zehnten Mal in der Qualifikation.

In der Liga ist Salzburg noch ungeschlagen

In der Bundesliga ist Salzburg aber noch ungeschlagen: Mit drei Siegen und einem Remis sowie gerade einmal zwei Gegentreffern hat das Team zehn Punkte gesammelt. Keine Mannschaft aus der Liga kassierte bislang weniger Gegentreffer. Bei einem Torverhältnis von sieben kann man den Tabellenführer derzeit ebenfalls leicht übertrumpfen. Mit drei Punkten Abstand lauert hinter Salzburg der Linzer ASK, der sich als Aufsteiger in der Liga zeigt. Mit einem guten Ergebnis zum Auftakt: Sieben Punkte aus vier Partien sind ja eine gute Ausbeute. Zudem hat der Aufsteiger nur eine Partie verloren und kommt sonst auf zwei Siege und ein Remis bei einem Torverhältnis von 6:3. Wie wird sich der Aufsteiger in den kommenden Spielen zeigen? Auf wettbonus-ohne-einzahlung.net können Sie sich einen Wettbonus abholen, um die passenden Tipps dazu abzugeben.

Nur einen Punkt hat der SKN St. Pölten bislang gesammelt

 

Noch mau ist die Punktausbeute beim SKN St. Pölten: Nach einem Remis und drei Siegen und ganzen neun Gegentreffern bei drei eigenen Toren hat die Mannschaft bislang die wenigsten Tore und die wenigsten Punkte. Eine Mannschaft allerdings hat in vier Spieltagen mehr Gegentreffer als St. Pölten kassiert: Der FC Admira Wacker musste zehn Gegentreffer bei acht eigenen Toren in Kauf nehmen, konnte aber mit sechs Punkten aus den ersten vier Spielen dennoch eine ordentliche Platzierung im Mittelfeld erzielen.

Nach vier von 36 Spieltagen ist die Tabelle derzeit noch nicht besonders aussagekräftig. Salzburg kann noch aufholen und die Tabellenführung übernehmen. während die Mannschaften aus dem unteren Drittel noch nicht wirklich über den Abstieg debattieren müssen. Doch einen ersten Eindruck über die Form der Teams und die neuen Spieler, die angepassten Kader, konnten sich die Fans der tipico Bundesliga bereits verfolgen. Es heißt nun, die kommenden Ergebnisse abzuwarten und mitzufiebern, welche überraschenden Ergebnisse die Mannschaften zeigen werden. Neben dem Liga-Betrieb sind auch im Pokal viele spannende Partien terminiert. Kann Salzburg seinen Pokal-Titel verteidigen oder kann ein anderes Team sich durchsetzen? Es bleibt spannend.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen