fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Wirtschaft - Villach
Ein Platz in der Fachjury gehört sozusagen allen Villacherinnen und Villachern, die via Internetvoting abstimmen können.
Ein Platz in der Fachjury gehört sozusagen allen Villacherinnen und Villachern, die via Internetvoting abstimmen können. © 5min.at

Projekte können eingereicht werden:

Wer erhält den Energie- und Umweltpreis?

Villach – Die Stadt Villach belohnt wieder außergewöhnliche Projekte für den Umwelt- und Klimaschutz. „Ab heute, Montag, 4. September können bis 18. September online Vorschläge und Projekte eingebracht werden“, betont Bürgermeister Günther Albel und Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann.

 1 Minuten Lesezeit (178 Wörter) | Änderung am 04.09.2017 - 17.35 Uhr

Die Stadt Villach vergibt alle zwei Jahre einen Energie- und Umweltpreis, der mit 4000 Euro dotiert ist. Damit sollen herausragende Projekte im Bereich erneuerbare Energie, Energieeffizienz, technologische und soziale Innovationen sowie Umwelt- und Klimaschutz gewürdigt werden. Ein Platz in der Fachjury gehört sozusagen allen Villacherinnen und Villachern, die via Internetvoting abstimmen können. Die feierliche Verleihung des Energie- und Umweltpreises findet im November statt. Übrigens: Vor zwei Jahren gingen das Regenbogenland, das Villacher Unternehmen Hapilu und das Repair Café Villach als Sieger hervor.

Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann führt aus: “Teilnehmen am mit 4000 Euro dotierten Preis dürfen Privatpersonen, Unternehmen, Personengruppen wie Arbeitsgemeinschaften oder Vereine.”

Gewertet werden die Gebiete:

  • Erneuerbare Energien
  • Energieeffizienz
  • Technologische und soziale Innovationen
  • Luftreinhaltung
  • Abfallvermeidung und -entsorgung
  • Gewässerschutz und Wasserwirtschaft
  • Lärmschutz
  • Ernährung
  • Fair Trade Projekte
  • Verkehr und neue Mobilitätsdienstleistung
  • Naturschutz
  • Allgemeine Umweltvorsorge, Umwelterziehung und Bewusstseinsbildung.

Teilnahme

Vorschläge und Projekte sind bis 18. September 2017 online via villach.at/energiepreis einzubringen, dann wird gevotet!

Nähere Informationen: www.villach.at/energiepreis

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.