Zum Thema:

17.11.2017 - 15:45Messestand in Klagenfurt bestohlen16.11.2017 - 10:31Parkcafé: Über 4.000 Euro gestohlen16.11.2017 - 06:39Täter drangen in Wohnhäuser ein15.11.2017 - 16:09Unbekannte stehlen Golfcart
Leute - Villach
Die rechte Solo-Maschine wurde gestohlen. © KK

Diebstähle im Rahmen der Bike-Week:

„Der ideelle Wert ist nicht zu ersetzen“

Faak am See – Acht Motorräder und ein Anhänger wurden heuer im Rahmen der Bike-Week 2017 gestohlen. Ein einsamer Rekord? Nein, 2013 wurden ganze 23 Harleys gestohlen. Doch nicht nur materiell ist ein Diebstahl ein Verlust für den Betroffenen. Auch emotional trifft es besonders Harley-Fahrer schwer. Wir haben mit einem Paar dessen Bike gestohlen wurde gesprochen.

Das Ehepaar aus Deutschland traute ihren Augen nicht. Am vergangenen Mittwoch verschwand ihre schwarze „Fat Boy“ von einer Tankstelle neben der Seeufer-Landesstraße. Sofort wurde Anzeige erstattet, eine Alarmfahndung nach der Maschine blieb jedoch ohne Erfolg. So ging es nicht nur dem deutschen Paar. Insgesamt acht Bikes wurden heuer gestohlen.

Viel Polizei war im Einsatz, verhindern konnte sie die Diebstähle jedoch nicht.

„Einer fehlt!“

„Die beiden Maschinen gehören einfach zusammen, wie auch ich mit meinem Mann.“, meint die emotional betroffene Frau. Neben dem Schaden von € 20.000,- bleibt auch ein trauriges Gefühl. Die Bindung zwischen Fahrer und Bike ist besonders bei Harleys ausgeprägt. „Wir haben am Donnerstag Morgen sofort das Event verlassen. Mit dem traurigen Gefühl. Denn einer fehlt!“, meint die Frau. Am selben Tag wurden zwei weitere Motorräder gestohlen. Ihres gehörte zu den ersten die entwendet wurden. „Wie es weiter gehen soll? Wir wissen es noch nicht. Der ideelle Wert ist nicht zu ersetzen.“

Zumindest hofft man, dass das Bike anhand der Fotos doch noch erkannt wird und auftaucht. Die Chancen sind zumindest vorhanden. Oft werden ganze Transporter von gestohlenen Bikes im Ausland aufgegriffen. Der eine oder andere Besitzer bekommt sein Bike somit zurück.

Acht Bikes und ein Anhänger

Motorradanhänger gestohlen

Bisher unbekannte Täter stahlen in der Zeit zwischen 1. und 9. September 2017 einen Motorradanhänger. Der Hänger war auf einem Hotelparkplatz in der Gemeinde Finkenstein am Faaker See abgestellt und gehörte einem deutschen Gast. Der Anhänger war gemietet und hatte einen Wert von ca. 2.800 Euro.

Achtes Motorrad gestohlen

Bisher unbekannte Täter stahlen in der Zeit vom 07. September 2017, 16.00 Uhr bis zum 08. September 2017, 11:30 Uhr die mit einer Lenkradsperre und einer Bremsscheibensperre gesicherte, auf dem Parkplatz vor dem Harley Village in Faak am See abgestellte Harley Davidson eines 51 jährigen deutschen Staatsbürgers. Die Schadenshöhe beträgt ca. € 17.500,–. Damit wurde bereits das achte Motorrad gestohlen.

Erneut drei Harleys gestohlen

In der Nacht zum 08. September wurden im Bereich Faak am See insgesamt drei Motorräder der Marke Harley Davidson gestohlen.

Geschädigte sind ein schweizer Staatsangehöriger, dessen Motorrad war neben der B84 in Faak am See abgestellt, Wert ca. 15.000 Euro, ein weiterer schweizer Staatsangehöriger, dessen Motorrad war auf einem Parkplatz in Faak am See abgestellt, Wert ca. 20.000 Euro und ein deutscher Staatsangehöriger, dessen Motorrad war im Bereich einer Tankstelle in Faak am See abgestellt, der Wert dieses Motorrades ist derzeit nicht bekannt. Trotz durchgeführter sofortiger Intensivfahndung konnte keines der Motorräder bisher wieder aufgefunden werden.

Diebstahl in Villach:

Am 07. September, nachmittags, stahlen bisher unbekannte Täter vom Parkplatz eines Hotels in Villach ein Motorrad der Marke Harley Davidson. Das Motorrad war versperrt in einem Zelt am Hotelparkplatz abgestellt. Der Geschädigte, ein 50-jähriger Mann aus Deutschland, erleidet einen Schaden in Höhe von rund 30.000,- Euro. Eine sofort eingeleitete Intensivfahndung verlief bisher negativ.

so sieht die gestohlene Harley aus - © KK

Drei Motorräder gestohlen

Gestern, Mittwoch den 6.9.2017 zwischen 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr wurden im Veranstaltungsgelände der European Bike Week – Harley Treffen, in Faak am See insgesamt drei Motorräder gestohlen:

Weiße Fat Boy

Einem 57-jährigen Kärntner wurde seine Harley Davidson Fat Boy, weiß lackiert, im Bereich des Bahnhofes Faak am See, Marktgemeinde Finkenstein, gestohlen. Der 57-Jährige erleidet einen Schaden in Höhe von € 13.000,–.

Schwarze Fat Boy

Einer 47-jährigen Frau aus Deutschland wurde am Parkplatz einer Tankstelle auf der Seeufer-Landesstraße, Faak am See, Marktgemeinde Finkenstein, ihre Harley Davidson Fat Boy, schwarz lackiert, im Wert von rund € 20.000,–, gestohlen.

Kawasaki

Einem 56-jährigen Italiener wurde ebenfalls auf der Seeufer-Landesstraße im Bereich des Harley Village, Faak am See, Marktgemeinde Finkenstein, Bezirk Villach Land, seine Kawasaki im Wert von ca. € 6.000,– gestohlen.

Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb bis dato leider erfolglos.

Die rechte Solo-Maschine wurde gestohlen. - © KK

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen