Zum Thema:

23.09.2018 - 15:40Moped und PS4: Die Gewinner stehen fest23.09.2018 - 14:49Ehrpfennig für Elvira Itzhaki23.09.2018 - 11:02Versperrtes Trekking­bike ge­stohlen22.09.2018 - 19:04Playoff-Revan­che in Süd­tirol
Leute Sport - Klagenfurt
„Mannschaftsfoto“ aller Teilnehmer © KK/DSG-BSV Grafenstein

Vorbereitung für die Nationalen Special Olympics Sommerspiele

Special Olympics Bowlingturnier

Klagenfurt – Die DSG-BSV Team Grafenstein veranstalteten heuer im Cine City Klagenfurt das zweite Special Olympics Bowlingturnier. 40 Sportler aus Kärnten und der Steiermark nahmen daran teil. Aus Kärnten bewiesen neben dem austragenden Verein auch Spieler von autArk Friesach Zielgenauigkeit.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter)

Das Turnier wurde von vielen als Vorbereitung für die 2018 in Oberösterreich stattfindenden Nationalen Special Olympics Sommerspiele genutzt. Gebowlt wurde im Einzel, Doppel, Doppel Mix, Mannschaft, Mannschaft Mix und Unified (Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung bowlen gemeinsam mit Menschen ohne Beeinträchtigung).

Teilnehmer

DSG-BSV Team Grafenstein

autArk Friesach

Lebenshilfe Murau

Sportgruppe Mosaik (Steiermark)

Special Styrian Sportteam (Steiermark)

Der Verein

Der Verein Special Olympics-Herzschlag Kärnten wurde ins Leben gerufen, um sich nachhaltig und langfristig für den Sport der Menschen mit intellektueller Behinderung einzusetzen. Aus der Motivation einer äußerst erfolgreichen Durchführung der Special Olympics Sommerspiele 2014 in Klagenfurt heraus, sieht Herzschlag Kärnten seinen Aufgabenbereich in der Schaffung qualifizierter Angebote im Bereich Sport und Bewegung für Menschen mit intellektueller Behinderung. Special Olympics-Herzschlag Kärnten fördert die Inklusion – das Zusammenführen von Menschen mit und ohne Behinderung.

Kommentare laden