Zum Thema:

21.11.2017 - 15:36Silent Disco im Park Haus21.11.2017 - 15:11Rarität im Klagenfurter Fundamt21.11.2017 - 14:51Schlag gegen das illegale Glücksspiel21.11.2017 - 14:22Immowelt: Niedrigste Miete in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Pixabay / Symbolfoto

Bienenstöcke geplündert

Ein Bär auf Raubzug

St. Margarethen im Rosental – Im Rosental wurde ein Bär zum Täter. Es dürfte sich dabei um den "Sattnitz-Bär" handeln, der nicht das erste Mal auf Raubzug ist. Das Tier plünderte, in der Nacht vom 15. September 2017 auf den 16. September 2017, drei Bienenstöcke. Die Bienenstöcke stehen in der Nähe von zwei abgelegenen Anwesen in Niederdörfl. Der Geschädigte, ein 17-jähriger Klagenfurter, erleidet einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen