fbpx

Zum Thema:

18.03.2020 - 21:59Oberkärntner von zwei Be­trügern online ab­gezockt20.02.2020 - 18:34Die Post in Feistritz/Drau könnte bald ge­schlossen sein12.02.2020 - 19:42Knipsen, Schicken, Freude machen – Am Valentinstag gibt es Liebes­briefe für alle17.11.2019 - 17:20Mehrere Schulen in Ober­kärnten am Montag ge­schlossen
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© pixabay

Mit Anruf Geld erbeutet

Mit Bitcoins die Post abgezockt

Afritz – Schon wieder ein Bitcoin-Betrug. Zwei Frauen gaben sich am Telefon gegenüber den Bediensteten der Postpartnerstellen in zwei Oberkärntner Gemeindeämtern als Mitarbeiter der österreichischen Post AG aus. Sie behaupteten, dass sie gemeinsam Produkte sperren müssten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (46 Wörter) | Änderung am 21.09.2017 - 14.56 Uhr

Dazu verlangten sie die Bekanntgabe von Ladecodes mit denen digitale Währung (Bitcoins) erworben werden kann. Nach Bekanntgabe der Ladecodes erwarben die unbekannten Täter die digitale Währung. Die beiden Gemeinden erlitten durch die Tat einen Schaden in der Höhe von mehreren Hunderten Euro

Kommentare laden
ANZEIGE