Zum Thema:

19.10.2017 - 12:31Flughafen und Klinikum üben den Ernstfall18.10.2017 - 18:39Investitionspaket für medizinische Versorgung15.10.2017 - 18:06PKW-Kollision in Klagenfurt25.09.2017 - 09:30Neues Krebszentrum in Klagenfurt?
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© KK

Raub:

„Schlägertruppe“ griff Klagenfurter an!

Klagenfurt – Heute, Sonntag dem 24. 09. um  04.30 Uhr, kamen einem 19 und einem 20-jährigen Burschen aus Klagenfurt, beide Eishockeyspieler, in der Kaufmanngasse in Klagenfurt eine Gruppe von fünf jungen Männern, ausländischen Typs, im Alter von ca. 17 bis 20 Jahren entgegen. Einer der Unbekannten entriss dem 19-Jährigen sein Handy, das er in der Hand gehalten hatte. Das Opfer konnte sein Handy wieder an sich reißen, worauf alle fünf Burschen mit Händen und Füßen auf den jungen Mann und seinen Begleiter einschlugen. Da sich die beiden heftig wehrten, ergriffen die Fünf schließlich die Flucht. Nach dem Vorfall bemerkte der 20-jährige das Fehlen seiner Brieftasche, die er in seinem Hosensack verwahrt gehabt hatte. Die beiden Opfer erlitten Verletzungen im Gesicht und begaben sich selbst ins Klinikum Klagenfurt. Eine nach der Anzeigeerstattung eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen