Zum Thema:

18.10.2017 - 15:23Sollte der Gemeinderat reduziert werden?18.10.2017 - 10:08Schüler verletzt sich bei Unfall17.10.2017 - 19:31Jetzt ist es fix: Peter Weidinger zieht ein!15.10.2017 - 21:17Gabriel Obernosterer im Interview
Politik - Klagenfurt
Beim Gemeindeparteitag in Grafenstein: LAbg. Bgm. Herbert Gaggl, Bgm. Stefan Deutschmann, VP-Landesparteiobmann Christian Benger, Bauernbundobmann Friedrich Pribassnig und KR Josef Fradler © Kärntner Volkspartei

VP-Gemeindeparteiobmann:

Deutschmann einstimmig wiedergewählt

Grafenstein – Beim Gemeindeparteitag der Grafensteiner Volkspartei wurde Bürgermeister Stefan Deutschmann als VP-Gemeindeparteiobmann einstimmig für die nächsten vier Jahre wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind: Valentin Egger, Helmut Köstinger, Resi Lauer und Markus Tschischej.

„Ich freue mich über die Wiederwahl und mache mich in unserer Marktgemeinde weiterhin eine gesunde, wirtschaftliche Entwicklung, geordnete Finanzen und für ein lebenswertes Grafenstein für unsere Familien, Jugend und Kinder stark.“ Die Projekte der letzten Jahre (Kindergartenzubau, Sportanlage, Feuerwehrhaus, Einführung Go-Mobil, Schmankerlmarkt, Betriebsansiedelungen) verbucht die ÖVP dabei als „respektable Bilanz“.

Außerdem wurde auch der Obmann des Bauernbundes der Ortsgruppe Grafenstein neu gewählt. Friedrich Pribassnig folgt auf ÖR Gregor Tauschitz.

Unter den Gratulanten waren: VP-Landesparteiobmann Christian Benger, VP-Bezirksobmann LAbg. Bgm. Herbert Gaggl, Bauernbund-Bezirksobmann Josef Fradler und VP-Landesgeschäftsführer Josef Anichhofer sowie Nationalratswahlkandidat Stefan Michor.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen