Zum Thema:

14.10.2018 - 10:37Zwei Männer blockieren Straße und attackieren 17-Jährigen20.09.2018 - 07:19Frau von Lebensgefährten bedroht17.09.2018 - 07:27Nachbarschafts­streit eskalierte – Polizisten verletzt31.08.2018 - 07:28Security-Mitarbeiter mit Besenstiel geschlagen
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © pixabay

"Ehestreit":

Mann würgte und schlug seine Frau!

Villach – Gestern, Mittwoch dem 4. Oktober gegen 18.00 Uhr, kam es in einer Betreuungsstelle in Villach zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 23-jähriger Mann aus Afghanistan hat seine 19-jährige Frau im Beisein seiner beiden Kleinkinder geschlagen und gewürgt. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte, flüchtete der Mann mit seinem Fahrrad in Richtung Villacher Innenstadt. Die Frau begab sich mit ihren beiden Kindern in das LKH Villach. Der Mann konnte von Polizeibeamten gegen 21.40 Uhr in Villach ausfindig gemacht und vorläufig festgenommen werden. Er schrie die einschreitenden Beamten teils in englischer Sprache und teils in seiner Heimatsprache lauthals an. Seinen Zorn untermauerte der Angezeigte mit heftigen Gestikulieren in Richtung der einschreitenden Beamten. Er wurde ins Personenanhaltezentrum (PAZ) Villach eingeliefert. Gegen ihn wurden die Wegweisung und ein Betretungsverbot verhängt.

 Kurzmeldung | Änderung am 05.10.2017 - 07:51
Kommentare laden