Ausfahrt Klagenfurt-Nord ab Freitag gesperrt in Klagenfurt-Nord - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

15.08.2018 - 08:12Betrunkener Villacher sorgte für Unfall auf A213.08.2018 - 15:27Anhänger war mit Neufahr­zeugen beladen22.07.2018 - 21:58A2: PKW überschlug sich mehrfach22.07.2018 - 19:14Unfall: A2 bei Wernberg nur einspurig befahrbar
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

A2:

Ausfahrt Klagenfurt-Nord ab Freitag gesperrt

Klagenfurt-Nord – Mehr als 80 Millionen Euro werden bis April 2019 in die Sicherheit, Sanierung und technische Aufrüstung der Tunnelanlagen auf der A 2 im Bereich vom Packsattel bis Klagenfurt-West investiert. Im Oktober wird die Ausfahrt Klagenfurt-Nord dafür gesperrt.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Im Rahmen der Sanierung der Nordumfahrung wird ab Freitag, 13.10.2017 20:00 Uhr bis Montag, 16.10.2017 05:00 Uhr die Ausfahrt Klagenfurt-Nord Richtung Graz gesperrt. Auch zwischen 20.10.2017 20:00 Uhr bis 22.10.2017 05:00 Uhr wird die Ausfahrt Klagenfurt-Nord Richtung Graz gesperrt.

Das Projekt im Detail

Die Tunnel wurden ab den Jahren 1986 eröffnet, jetzt saniert und modernisiert die ASFINAG diese Tunnel, wobei vor allem die gesamte Sicherheitsausstattung an den Stand der Technik angepasst wird. In zwei Bauphasen werden zusätzliche Fluchtwege zwischen den Tunnelröhren sowie Fluchtstiegenhäuser errichtet. Lüftungsanlagen, Beleuchtung, Ausstattung der Vorportale, Betriebsgebäude und Löschwassersysteme werden erneuert. Auch das System AKUT (Akustisches Tunnelmonitoring) kommt im Kollmanntunnel zum Einsatz. Dieses gemeinsam mit Joanneum Research entwickelte System erkennt untypische Geräusche wie etwa quietschende Reifen und schlägt somit unmittelbar Alarm.

Schlagwörter:
Kommentare laden