Zum Thema:

19.10.2018 - 10:34Morgen: 1. Villacher Schenk-Fest27.09.2018 - 20:11Kopeinig wird jüngstes Mit­glied im Ge­meinde­rat10.07.2018 - 11:56Jabali: „Können uns Erweiterung nicht leisten“14.02.2018 - 09:03„Ein anderes Kärnten ist pflanzbar“
Wirtschaft - Villach
Event
© VE

Nachhaltiger Umgang:

Villach bekommt „Schenk-Box“

Villach – Der eine oder andere Villacher dürfte sich schon über die Box gewundert haben. Anfassen ist aber erlaubt. Vor dem Büro der "Verantwortung Erde" steht seit kurzem Kärntens 1. „Schenk-Box“.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter)

Das Prinzip ist einfach erklärt: Die Schenk-Box (auch „Givebox“ genannt) ist ein Ort, wo hingebracht werden kann was verschenkt werden möchte bzw. nicht mehr gebraucht wird und wo mitgenommen werden darf, wofür man selbst Verwendung findet. Was beim einen platzraubend herumsteht kann genau das sein, was einem anderen ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Das Geben und Nehmen funktioniert selbstorganisiert und bedingungslos. Das Nachmachen ist ausdrücklich erwünscht.

„Erde-Schenk-Fests“

Im Zuge des „Erde-Schenk-Fests“ welches am Samstag, den 14.10.2017 von 12:00 bis 18 Uhr, in „Villachs erstem essbaren Garten für ALLE“ (Willroiderstraße 9) stattfindet, wird die „Schenk-Box“ feierlich eröffnet.

Facts

Samstag, den 14.10.2017 ab 12 Uhr
Willroiderstr. 9, 9500 Villach

Hier der Link zur Facebook-Veranstaltung

Schlagwörter:
Kommentare laden