Zum Thema:

17.11.2017 - 14:08Mit Hand in Sägeblatt geraten16.11.2017 - 16:24Unfall beim Kroislerwandtunnel16.11.2017 - 15:17Unfall auf der Wernberger Straße16.11.2017 - 06:31Salzsäure musste umgefüllt werden
Aktuell - Villach & Klagenfurt
Kurzmeldung
© Leserfoto/ Privat

Stau durch:

Unfall auf A2

Pörtschach – Am 19. Oktober um 08:15 Uhr kam ein 49-jähriger Angestellter aus dem Bezirk Villach mit seinem PKW, auf der Südautobahn (Höhe Pörtschach), ins Schleudern. Vermutlich weil der angekoppelte Kleinanhänger ins Schlingern geraten war. Wodurch der Mann die Herrschaft über seinen PKW verlor und gegen die Betonmittelleitwand stieß. Der PKW und der durch die Wucht des Anpralles von der Anhängerkupplung abgerissene Anhänger kamen auf der Überholspur zum Stillstand. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung ins UKH Klagenfurt gebracht. Die Einsatzkräfte waren mit Aufräum- bzw. Rettungsarbeiten beschäftigt. Durch diese bildete sich ein ca. 2 km langer Stau. Gegen 10 Uhr konnte die A2 wieder ohne Verzögerungen befahren werden.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen