Zum Thema:

08.08.2018 - 16:29Asylwerber­heim schließt Mitte August07.08.2018 - 11:25Investition in die Zukunft03.07.2018 - 17:28Ohne Cent radelnd durch Österreich18.06.2018 - 19:3351-Jähriger stürzte mit Motorrad
Leute - Villach
© KK/Sobe

Linde wurde gepflanzt

St. Egyden feierte Erntedank

St. Egyden – Am vergangenen Sonntag fanden sich zahlreiche St. Egydener in der festlich geschmückten Kirche ein, um beim traditionellen Erntedankfest für die Ernte des heurigen Jahres zu danken.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (113 Wörter) | Änderung am 24.10.2017 - 12:45

Pfarrer Janko Kristof hat den Gottesdienst unter Mitgestaltung der Kinder der Kindertagesstätte und der Volksschule St. Egyden sowie der Feuerwehr und Landjugend sehr feierlich gestaltet. Anschließend wurde unter Patronanz von Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und im Beisein von Vz.Bgm. Steiner, GV Ramusch,  dem St. Egydener Gemeinderat Errath sowie dem Schieflinger Bürgermeister Valentin Happe unter großem Beifall der ortsansässigen Bevölkerung, die von der Marktgemeinde Velden gesponserten Linde als Symbol für Nachhaltigkeit und Umweltschutz gesetzt.

Am Vortag wurde bereits ein Fair-Markt-Tag abgehalten, bestens organisiert von Gertraud Lauritsch, bei dem St. Egydener Produzenten ihre große Vielfalt an kulinarischen Produkten sowie Handwerk und Kunst den Besuchern anboten.

Schlagwörter:
Kommentare laden