Zum Thema:

18.10.2018 - 16:08Info-Container präsentiert Projekt „Stadion­wald“18.10.2018 - 15:35Kein Lärm­schutz für Villach und Klagenfurt?18.10.2018 - 14:10Hausmauern und PKW mit Graffiti besprüht16.10.2018 - 19:41Auszeichnung für Alois Brandstetter
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Obdachlose schliefen unter der Brücke

Illegales Matratzenlager geräumt

Klagenfurt – Das Ordnungsamt und Mitarbeiter der Entsorgung mussten heute, Freitag, 27. Oktober 2017 ein illegales Matratzenlager räumen. Es befand sich in St. Peter unter der Brücke.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter) | Änderung am 27.10.2017 - 19:38

Mindestens zwei bis drei Personen sollen dort übernachtet haben. „Leider mussten wir aus hygienischen Gründen räumen. Traurig, dass so etwas in der heutigen Zeit passiert“, so Stadtrat Wolfgang Germ. Für Obdachlose gäbe es genügend Einrichtungen, um Zuflucht zu finden. Auch Anrainer beschwerten sich bereits über den Geruch. Die Information über das illegale Matratzenlager wurde übrigens über Facebook bekannt und erforderte dann das Handeln des Ordnungsamtes und der Mitarbeiter der Entsorgung.

Illegales Matratzenlager geräumt - © KK

Kommentare laden