Zum Thema:

22.02.2019 - 14:03Klagenfurter stürzte samt PKW 100 Meter in die Tiefe21.02.2019 - 22:56Mit Quad frontal gegen einen Baum21.02.2019 - 19:54Nach Kollision mit PKW: Rad­fahrer schwer verletzt21.02.2019 - 18:28Der Radfahrer wollte ausweichen und stürzte
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© Philipp Schwegler - Photography

Ein 46-jähriger erlitt schwerste Verletzungen

Arbeiter stürzte von Reitstall

Krumpendorf – Ein 46-jähriger Arbeiter aus Klagenfurt war am 2. November 2017 gegen 11.00 Uhr auf dem Dach eines Reitstalles in Krumpendorf mit Isolierungsarbeiten an einer Photovoltaikanlage beschäftigt. Plötzlich brach unter dem Arbeiter eine Eternit-Wellplatte, und er stürzte fünf Meter tief in den Stall. Der 46-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber C 11 in das UKH Klagenfurt geflogen.

 Kurzmeldung | Änderung am 02.11.2017 - 18.47 Uhr
Kommentare laden
ANZEIGE