Zum Thema:

19.11.2017 - 17:09Straßenlaterne beschädigt PKW19.11.2017 - 11:35Kärntner kletterten in Innsbruck18.11.2017 - 19:21Köfer räumt mit Gerüchten auf18.11.2017 - 12:39Adventstimmung auf der Drau
Politik - Villach
Wien, Parlament, Österreich, 1. Bezirk © KK

Erste Sitzung:

Villach sitzt im Nationalrat

Wien – Mit der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Nationalrats am 9. November 2017 beginnt die XXVI. Gesetzgebungsperiode. Vertreten sind nunmehr fünf Fraktionen: ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS und Liste Pilz. Ein großer Teil der Abgeordneten übernimmt erstmals ein Mandat im Parlament. Neu für Villach: Peter Weidinger und Irene Hochstetter-Lackner.

Wer sitzt wo?

Mit der heutigen feierlichen Angelobung sind unsere vier Villacher offiziell Nationalratsabgeordnete. Wie man in den sozialen Medien verfolgen kann, sind die Kandidaten äußerst erfreut darüber. Und auch die Sitzverteilung ist bereits klar. Wer, wo sitzt ist am Plan gelb hinterlegt:

Hier sitzen unsere Villacher - © KK

In der ersten ganz linken Sitzreihe wird Irene Hochstetter-Lackner Platz nehmen. In der mittleren Sitzreihe Wendelin Mölzer. Rechts daneben Maximilian Linder und in der fünften Sitzreihe ganz rechts Peter Weidinger. Der vollständige Sitzplan kann HIER abgerufen werden.

85 neue Abgeordnete

Für insgesamt 85 Abgeordnete war die heutige Sitzung eine Premiere. Im Anschluss an die Wahl der Nationalratspräsidenten werden in der Konstituierenden Sitzung noch die Ausschüsse gewählt. Dazu zählen der Hauptausschuss und die drei ständigen Ausschüsse für Budget, Immunität und Unvereinbarkeit.

Unsere neuen Villacher Nationalräte posten auch schon freudig den Auftakt in die neue Legislaturperiode:

Peter Weidinger (ÖVP) - © Facebook

Peter Weidinger (ÖVP)

Am Weg zur Angelobung im Nationalrat! 👍🤗#zeitfürneues #neuepolitik

Wendelin Moelzer (FPÖ) - © Facebook

Wendelin Moelzer (FPÖ)

Auf geht’s in eine neue Legislaturperiode! Unser Land braucht dringend Veränderung!

Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ) - © Facebook

Irene Hochstetter-Lackner (SPÖ)

Heute geht es los! Meine neue Aufgabe für die kommenden fünf Jahre startet offiziell mit der Angelobung. Aufregend! Ich freue mich auf eine spannende Zeit und darauf, mich für eure Anliegen einzusetzen. Alles Liebe aus Wien, eure Irene

Maximilian Linder (FPÖ) - © Facebook

Maximilian Linder (FPÖ)

Konstituierende Nationalratssitzung

An der Spitze der heutigen Tagesordnung steht neben der offiziellen Angelobung, die Wahl des neuen Präsidiums des Nationalrats. Noch bevor die PräsidentInnen gewählt werden, findet die Angelobung der Abgeordneten statt. Jeder Mandatar und jede Mandatarin hat persönlich „unverbrüchliche Treue der Republik Österreich, stete und volle Beobachtung der Verfassungsgesetze und aller anderen Gesetze und gewissenhafte Erfüllung Ihrer Pflichten“ zu geloben. Festgelegt wird an diesem Tag auch die Zusammensetzung des Hauptausschusses, sowie des Immunitäts-, des Unvereinbarkeits- und des Budgetausschusses.

Der neue Nationalrat kann seine Arbeit aufnehmen. Die feierliche Angelobung der 182 neuen und „alten“ Abgeordneten fand heute statt. Dabei ging es auch ein wenig heiter zu im großen Redoutensaal:

 

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen