Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger10.12.2018 - 07:36Anzeige wegen gestohlenen Kennzeichen09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen
Aktuell - Klagenfurt
Nach Abschluss der Erhebungen werden alle vier Personen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.
Nach Abschluss der Erhebungen werden alle vier Personen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. © 5min.at

Nachbarschaftsstreit eskaliert:

Schlägerei fordert Verletzte

Klagenfurt – Gestern, dem 12. November 2017 gegen 20:30 Uhr, kam es in Klagenfurt im Zuge eines Nachbarschaftsstreites zu einer tätigen Auseinandersetzung zwischen vier Personen aus Klagenfurt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Alle vier wurden dabei unbestimmten Grades verletzt, zwei davon, eine 19-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann, wurden zur Behandlung von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Ein 28-jähriger Mann begab sich nach der niederschriftlichen Einvernahme selbstständig ins Klinikum. Die vierte Person, ein 26-jähriger Mann, war zunächst flüchtig, erschien anschließend aber freiwillig auf der Polizeiinspektion. Dieser begab sich nach der Einvernahme ebenfalls zur Behandlung ins Klinikum.

Nach Abschluss der Erhebungen werden alle vier Personen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden