Zum Thema:

17.11.2017 - 18:37Podiumsdiskussion: „#metoo in Kärnten?“17.11.2017 - 16:37Inklusionspreis: Klagenfurter Projekt wird ausgezeichnet!17.11.2017 - 15:45Messestand in Klagenfurt bestohlen17.11.2017 - 14:54Gut vorbereitet in die Wintersaison
Aktuell - Klagenfurt
© KK

Maßnahmenpaket

Weitere Erleichterung für Radfahrer

Klagenfurt – Im Zuge des Maßnahmenpaketes für Radfahrer, das derzeit in Klagenfurt umgesetzt wird, kommt es künftig zu einer weiteren Erleichterung für alle Pedalritter.

Als Radfahrer kennt man das Problem. Zahlreiche Radwege in Klagenfurt werden bei der Einmündungen von Seitenstraßen unterbrochen. Das heißt, der Radweg endet und geht nach der Straßeneinmündung wieder weiter. Der Radfahrer muss, wenn aus der Seitenstraße ein Fahrzeug kommt, Vorrang geben.

Änderung geplant

Das soll sich laut Straßenbaureferent Vizebürgermeister Christian Scheider zumindest bei baulich getrennten Radwegen entlang bevorzugter Straßen künftig ändern. „Die Stopptafel wird nun vor dem Radweg aufgestellt, der Radweg wird entsprechend als durchgehend markiert“, so Scheider. In der Kranzmayerstraße wird die neue Regelung demnächst umgesetzt, weitere Straßen folgen. Durch die neue Regelung soll der Fahrradverkehr attraktiver und auch ungefährlicher werden.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen