Zum Thema:

13.08.2018 - 12:13Hakenkreuz­symbole: Vandalenakt gegen ÖVP-Politiker28.07.2018 - 17:09Sprayer gefasst26.07.2018 - 20:54Restaurierter Bildstock beschmiert20.07.2018 - 18:14Und täglich grüßt der „Terrorstein“
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © fotolia

Vandalismus:

Mülltonne angezündet & Seitenspiegel abgetreten

Klagenfurt – Am 26. November 2017 gegen 21.00 Uhr wurde von einem Zeugen ein Brand einer Mülltonne in einem Innenhof in der Klagenfurter Innenstadt angezeigt. Der Brand wurde von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt rasch gelöscht. Durch diesen Brand wurden die Fassade und ein Fenster beschädigt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter) | Änderung am 27.11.2017 - 13:34

Kurz nach diesem Vorfall konnten zwei Männer im Alter von 19 und 16 Jahren von einem Zeugen beim Abtreten eines Außenspiegels eines in der Kempfstraße abgestellten PKW beobachtet werden. Nach kurzer Fahndung konnte der 19-jährige Klagenfurter am Bahnhof angehalten werden. Er gab auch sogleich zu den PKW beschädigt zu haben. Wenige Minuten später traf auch der 16-jährige, wohnhaft im Bezirk Klagenfurt, am Bahnhof ein.

19-Jähriger bei Einvernahme belastet

Bei den Einvernahmen belastete der 16-Jährige den 19-Jährigen hinsichtlich der Brandlegung und Sachbeschädigung. Dieser zeigte sich bis dato jedoch nicht geständig. Er wird nach Abschluss der Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Die Höhe des Gesamtschadens wird derzeit noch ermittelt.

 

Schlagwörter:
Kommentare laden