Zum Thema:

15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland14.12.2018 - 20:07Pensionistin bei Ausweich­manöver schwer gestürzt14.12.2018 - 14:57Nach Drogen­tod: Dealer­bande konnte fest­genommen werden10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf
Wirtschaft - Klagenfurt
Wirtschaftsreferent StR. Markus Geiger, Cornelia Hübner (IG Innenstadt), StRin. Ruth Feistritzer, GR Susanne Hager, Elisabeth Scheucher-Pichler (Hilfswerk) und Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz schauten bei den kleinen Bastlern in der Kinderwerkstadt vorbei.
Wirtschaftsreferent StR. Markus Geiger, Cornelia Hübner (IG Innenstadt), StRin. Ruth Feistritzer, GR Susanne Hager, Elisabeth Scheucher-Pichler (Hilfswerk) und Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz schauten bei den kleinen Bastlern in der Kinderwerkstadt vorbei. © StadtPresse/Spatzek

Erste Stunde kostenlos

Bastelwerkstatt hat wieder geöffnet

Klagenfurt – Das Betreuungsangebot in der Hilfswerk Kinderwerkstadt am Rennplatz kann noch bis 23. Dezember immer freitags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr genutzt werden. Erstmals ist heuer eine Stunde kostenlos.

 1 Minuten Lesezeit (158 Wörter)

Mamas und Papas können in Klagenfurt in Ruhe die Weihnachtseinkäufe machen, denn für die Kleinen ist bestens gesorgt – in der neuen Bastelwerkstatt. Noch bis zum 23. Dezember hat sie immer freitags von 10 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr in der Hilfswerk Kinderwerkstadt am Rennplatz 2 ihre Pforten geöffnet. Durch die gemeinsame Initiative der Innenstadt-Kaufleute, des Hilfswerks, des
Tourismusverbandes und der Stadt Klagenfurt kann heuer erstmals eine Stunde Kinderbetreuung kostenlos angeboten werden. Jede weitere kostet drei Euro.

Ein Besuch lohnt sich

Gutscheine für die erste kostenlose Stunde Kinderbetreuung erhält man in der Tourismusinfo am Neuen Platz und beim Hilfswerk. In der Bastelwerkstatt vorbeischauen lohnt sich immer, besonders am 6. Dezember. Da kommt nämlich um 17 Uhr der Nikolaus vorbei um zu sehen, ob die Kinder wohl auch brav gewesen sind. Spiel und Spaß mit Fidi, dem Hilfswerk-Maskottchen, gibt’s am 16. Dezember um 15 Uhr. Alle Kinder können außerdem bei einem großen Malwettbewerb mitmachen.

Kommentare laden