Zum Thema:

15.12.2017 - 17:26Unser Nationalteam spielt in Klagenfurt
Sport - Villach & Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia.com photographer2222

Damennationalteam

Vier Nationen Eishockey-Turnier

Klagenfurt – Das österreichische Dameneishockey-Nationalteam trifft im Februar 2018 auf Deutschland, Tschechien und die Slowakei.

Große Ehre für das österreichische Dameneishockey und das Sportland Kärnten. Wie Sportreferent Landeshauptmann Peter Kaiser am gestrigen Samstag, den 2. Dezember, bekanntgibt, ist es gelungen, ein Eishockey A-Team Vier-Nationenturnier für Damen nach Klagenfurt zu bekommen.

Topnationen vertreten

„Vom 12. bis 17. Februar 2018 ist Klagenfurt der Austragungsort des Turniers. Neben Österreichs Damennationalteam bekommen die heimischen Eishockeyfans die Top-Nationen Deutschland, Tschechien und Slowakei zu sehen“, teilt der Landeshauptmann mit. Die Vergabe und Ausrichtung des Turniers sei für das Sportland Kärnten und die Landeshauptstadt ein positives Zeichen und eine Imageaufwertung. „Kärnten ist das Eishockeyland Österreichs und das Damenturnier ein positives Signal für den Dameneishockeysport und den Nachwuchssport. Zudem bringt das sechstägige Turnier touristische Wertschöpfung“, so Kaiser. Seitens des Landes wird es mit 10.000 Euro unterstützt.

Es gibt drei Kärntner Damenmannschaften

Der Sportreferent dankte auch dem Kärntner Eishockeyverband für seinen Einsatz, den Dameneishockeysport in Kärnten zu forcieren. Aktuell gibt es drei Kärntner Damenmannschaften – die Gipsy Girls Villach, die DEC Dragons Klagenfurt und die Southern Stars, bestehend aus Spielerinnen des Landesleistungszentrum Kärnten und aus Slowenien. Alle drei nehmen am Meisterschaftsbetrieb teil. Die Southern Stars spielen in der Elite Women‘s Hockey League (EWHL). Die Gipsy Girls Villach kämpfen um Meisterschaftspunkte in der 1. Bundesliga Damen und die DEC Dragons Klagenfurt jagen den Puck in der 2. Bundesliga Damen nach.

Kärnten bewirbt sich um U18 Weltmeisterschaft

Wie der Landeshauptmann ebenfalls mitteilt, werde sich Kärnten Anfang nächsten Jahres um die Durchführung der U 18-Eishockey Damen-Weltmeisterschaft bewerben. Sie soll vom 7. bis 13. Jänner 2019 in Radenthein über die Bühne gehen. Die Präsentation und Vergabe findet im Rahmen des nächsten IHF-Kongresses im Mai 2018 in Dänemark statt. „Ich bin mir sicher, dass wir nach der gelungenen Generalprobe mit dem U18-WM-Eishockey-Qualifikationsturnier in Spittal und Radenthein im Jahr 2016 für die U18-Damen-Weltmeisterschaft 2017 – Eishockeyspielerinnen aus acht Nationen nahmen daran teil – und dank der guten Zusammenarbeit mit dem OEHV, durchaus Chancen haben, die U18-Damen-Eishockey-WM nach Kärnten zu bekommen“, gibt sich Kaiser optimistisch.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen