Zum Thema:

25.09.2018 - 16:32Insassen bei Frontalunfall schwer verletzt24.09.2018 - 20:27LKW-Lenker übersieht PKW beim Abbiegen24.09.2018 - 17:40Fahrer­flucht: Polizei sucht grünen Mercedes24.09.2018 - 16:39Klagenfurter überschlägt sich mit PKW in St. Veit
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © 5min.at

Autounfall

Sekundenschlaf führte zu Unfall

Paternion – Gestern, Mittwoch den 6. Dezember gegen 21.25 Uhr, lenkte ein 76-jähriger Villacher seinen PKW auf der Tauernautobahn A 10, auf Höhe Paternion, in Richtung Villach. Der Lenker gab an, dort kurz eingenickt zu sein, dabei sei der PKW nach links gegen die Leiteinrichtungen geprallt und in weiterer Folge nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der PKW prallte dort gegen die Straßenböschung und gegen einen Baum. Anschließend kam der PKW auf dem Pannenstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker der sich alleine im PKW befand wurde beim Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins KH Spittal/Drau, eingeliefert. An den Leiteinrichtungen entstand schwerer Sachschaden.

 Kurzmeldung | Änderung am 07.12.2017 - 08:13
Kommentare laden