Zum Thema:

17.09.2017 - 12:23Kläranlage feiert Jubiläum!05.09.2017 - 16:31Kläranlage feiert 50er01.08.2017 - 18:38Salzsäureaustritt bei Villacher Kläranlage13.06.2017 - 14:26Brand in Kläranlage
Politik - Klagenfurt
Stadtrat Wolfgang Germ, Entsorgungschef Ing. Karl Weger (l.) und Kläranlagenbetriebsleiter DI Gerhard Hohl bei einem zu entladenden Kanalreinigungsfahrzeug. © Stadtpresse Klagenfurt

Abfallwirtschaft

Neue Restgutübernahmestation in Betrieb

Klagenfurt – In der Kläranlage wurde von der Stadt heuer eine neue Restgutübernahmestation errichtet. Hier wird das entsorgt, was von den Kanalreinigungsfahrzeugen angeliefert wird. Rund eine Million Euro wurden investiert.

Es nützt das beste Kanalnetz nichts, wenn dieses nicht ständig gewartet und gereinigt wird. Die Abwässer fließen zur Kläranlage durch, feste Stoffe aber bleiben oft im Kanal hängen. Diese werden dann von speziellen Reinigungsfahrzeugen aufgesaugt.

Jährlich 2000 Tonnen Restgut

„Rund 2000 Tonnen Restgut liefern die Reinigungsfahrzeuge im Jahr durchschnittlich an“, so Stadtrat Wolfgang Germ. Wobei dies aber nicht alles feste Stoffe wie z. B. Steine, Blätter oder Äste, sondern auch noch Abwässer dabei sind. An die 400 Tonnen sind allerdings feste Stoffe, die ausgesondert und über Fachbetriebe entsorgt werden. Das Abwasser aus den Reinigungsfahrzeugen wird in die Kläranlage eingeleitet.

Neue Anlage: Vorsorge für Jahrzehnte

Seit 1995 gibt es in der Kläranlage eine Restgutübernahmestation. Die alte Anlage entsprach aber nicht mehr dem technischen Stand, daher wurde nun direkt daneben eine neue Station errichtet. „Hier wird Restgut nicht nur von den städtischen Fahrzeugen, sondern auch vom Wasserverband Wörthersee Ost und privaten Entsorgern übernommen“, so Germ. Mit der neuen modernen Anlage hat die Stadt in Sachen Restgutverwertung für die nächsten Jahrzehnte vorgesorgt.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen