Zum Thema:

19.06.2018 - 07:24Schwerer Motorrad­unfall auf B9816.06.2018 - 19:37Bub bricht sich Arm beim Kirschen­pflücken16.06.2018 - 16:05PKW-Lenker fährt auf Motorrad auf16.06.2018 - 08:30Kuriose Spritztour zweier Jugendlicher
Aktuell - Klagenfurt
Unermüdlich sind die FF Maria Rain und Kirschentheuer im Einsatz © FF Kirschentheuer, FF Grafenstein

Verkehr auf der Loiblpaß Bundesstraße steht still

Baum stürzte auf Dienst-Wagen: Polizist verletzt

Hollenburger Wald – Heute, am Montag, den  11. Dezember 2017 um circa 17.20 Uhr fielen im Hollenburger Wald, Bezirk Klagenfurt-Land, infolge starker Sturmböen zahlreiche Bäume auf die Fahrbahn der Loiblpaß Bundesstraße. Dabei wurden viele Autos von den Bäumen getroffen und schwer beschädigt.

 1 Minuten Lesezeit (185 Wörter)

Auf Grund dessen kam der Straßenverkehr komplett zum Stillstand. Die Polizei hatte vor Ort alle Hände damit zu tun, die Personen von der gefährlichen Stelle wegzulotsen.

Ein LKW wurde von einem Baum getroffen. - © FF Kirschentheuer, FF Grafenstein

Polizist und Spittaler getroffen

Während dieses Einsatzes stürzten durch den anhaltenden Sturm immer wieder Bäume auf die Fahrbahn. Plötzlich fiel eine circa 30 Meter hohe Fichte auf den abgestellten Polizeidienstwagen. Gleichzeitig befand sich ein Polizeibeamter im Auto und wurde durch den Aufprall des Baumes verletzt. Der Beamte und eine weitere verletzte Person wurden von der Rettung ins UKH beziehungsweise ins Klinikum Klagenfurt gebracht. In der Nähe stand auch der PKW eines  59-jährigen Mannes aus Spittal/Drau. Er und seine Begleitung blieben unverletzt.

Männer der Freiwilligen Feuerwehr Maria Rain und Kirschentheuer standen im Aufräum- und Rettungseinsatz. Die B 91 ist zwischen Wegscheide und Ehrensdorf für den gesamten Verkehr bis voraussichtlich in die Vormittagsstunden des 12. Dezember gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde errichtet.

Momentane Situation: Über 120 Feuerwehr-Einsätze

Föhnsturm hält Feuerwehr auf Trab

Kommentare laden