Zum Thema:

03.07.2018 - 14:006.000 Euro für den guten Zweck22.06.2018 - 12:15Sonnenbrillen für den guten Zweck30.05.2018 - 14:49Nachhaltige Hilfe bei Energiearmut28.05.2018 - 15:01Ein Familienfest stand unter einem guten Stern
Politik - Villach
Die City-Gutscheine können bei den Shops der Innenstadt eingelöst werden © KK

Für Sozialhilfebezieher

Pober: „Es soll 100-Euro-City-Gutscheine geben!“

Villach – ÖVP-Klubobmann Christian Pober hätte eine Idee für Villach. In Villach soll es wie in Klagenfurt 100-Euro-Gutscheine für sozial Schwächere geben.

 1 Minuten Lesezeit (203 Wörter)

„In letzter Zeit kann sich Villach einiges von Klagenfurt abschauen. Nicht nur die funktionierende Notschlafstelle für Erwachsene stellt ein wesentlich besseres Konzept dar, als die Lösung in Villach, sondern auch die Ausgabe von Gutscheinen im Winter für Sozialhilfebezieher ist ein guter Vorstoß!“, so Stadtrat Christian Pober in der heutigen Presseaussendung.

Forderung für Villach

„Für sozial Schwache gab es in den letzten Jahren auch einen Weihnachtsbonus, der jährlich im November/Dezember ausgeschüttet wurde. Anscheinend wurde auch hier gekürzt, denn bisher ist noch nichts dazu bekannt, ob es auch heuer eine Unterstützung für sozial Schwache wie den Weihnachtsbonus gibt,“ meint Pober. Seine Idee daher: „In Villach könnte man dies gleich doppelt nutzen. Man kann Sozialhilfeempfänger unterstützen und man kann die Innenstadt stärken. Ich wäre dafür, auch in Villach 100-Euro-City Gutscheine auszugeben, welche nur in der Innenstadt eingelöst werden können“, erklärt Pober den Hintergrund zum Vorschlag.

Klagenfurt als Vorbild

Darum geht es: Wie gestern, 11. Dezember 2017, bekannt wurde, gibt es für Bezieher der Mindestsicherung von der Stadt Klagenfurt einen 100-Euro-Gutschein für das Einkaufszentrum Südpark. Kinder sollen auch einen Extra-Gutschein bekommen.

Kommentare laden