Zum Thema:

13.12.2018 - 15:06Bahnhof wurde zum Schmuck­kästchen11.12.2018 - 09:59Neueröffnung: Supermarkt-Kette nun in Klagenfurt04.12.2018 - 11:33LKH Villach: Hauptzufahrt wieder geöffnet03.12.2018 - 15:33Unbekannte manipulieren Schneekanonen
Wirtschaft - Villach
© SPAR/gleissfoto

Neuer Sparmarkt:

Außergewöhnlich frisch im Dreiländereck

Arnoldstein – In Arnoldstein findet die Modernisierungsoffensive von SPAR in Kärnten und Osttirol im heurigen Jahr ein würdiges Ende. In knapp dreieinhalb Monaten Bauzeit entstand an der östlichen Ortseinfahrt ein Frischeparadies, das seinesgleichen sucht.

 4 Minuten Lesezeit (566 Wörter) | Änderung am 14.12.2017 - 19:05

„Unser neuer SPAR-Supermarkt ist ein wahrer Hingucker. Die beeindruckende Architektur, das neue Ladenkonzept und der kompromisslose Fokus auf Frische-Artikel werden die Arnoldsteinerinnen und Arnoldsteiner mehr als begeistern“, so Dir. Mag. Paul Bacher, Geschäftsführer für SPAR Kärnten und Osttirol.

Neues Ladenkonzept

Neu in Arnoldstein ist nicht nur der Standort, sondern auch das Ladenkonzept, nach dem der SPAR-Supermarkt errichtet wurde. „Unser kompromissloser Fokus auf die Frische stand Pate bei der Konzeption. Waren vor dem Umbau die Obst- und Gemüse- und die Feinkostabteilung getrennt und an verschiedenen Orten im Supermarkt platziert, erwartet den Kunden nunmehr die geballte Frische gleich am Eingang. Obst, Gemüse, Wurst, Käse, Fleisch, Geflügel und natürlich Brot und Gebäck verschmelzen zu einem großen Ganzen, werden zu einem ausgedehnten und sinnlichen Frischebereich“, zeigt sich Bacher euphorisch. Anleihen dafür fand man bei den vielen kleinen Wochen- und Bauernmärkten, die in ganz Kärnten großen Anklang finden. Nicht eine lange Feinkosttheke, hinter der alle Feinkostartikel nebeneinander angeordnet sind, sondern einzelne Theken, die Marktständen nachempfunden wurden und leicht versetzt im Frischebereich platziert sind, findet man im neuen SPAR-Supermarkt. Der Kunde bestellt Käse an dem einen und geht dann zu einem anderen „Marktstand“, wo er zum Beispiel Wurst oder Frischfleisch bestellt.

Individuelle Kundenbedürfnisse berücksichtigt

Ein weiterer Vorteil dieses innovativen Konzeptes ist, dass es den individuellen Bedürfnissen der Kunden vollends entspricht. Wer nur schnell eine Jause will, wird sich ebenso wohl fühlen und zurechtfinden, wie all jene, die den großen Wochenend-Einkauf planen. Die Kunden, die nur eine Kleinigkeit aus dem Frischebereich benötigen, können den Kassenbereich über einen kurzen Weg schnell und ohne Umwege erreichen. Die Produkte des täglichen Bedarfs sind intuitiv auf top-modernen Regalsystemen angeordnet. Breite Gänge und eine intelligente Raumgestaltung ermöglichen ein entspanntes Einkaufsvergnügen und Erleben der rund 8.000 Artikel.

Produkte aus der Region

Naheliegend, dass auch der neue SPAR-Supermarkt in Arnoldstein in der Region verwurzelt ist und großen Wert auf Naheliegendes legt. So finden sich im breiten Sortiment die hervorragenden Nudeln der Amlacher Nudelmanufaktur ebenso wie die Finkensteiner Teigwaren und die Wurst- und Schinkenspezialitäten des Familienunternehmens Frierss. Die köstlichen Backwaren stammen unter anderem von den Hermagorer Bäckereien Kandolf und Moritz und für Honigliebhaber gibt es den Gailtaler Waldhonig  der Imkerei Galle aus Thörl-Maglern.

Modern und umweltschonend

Der neue SPAR-Supermarkt ist nicht nur im Innenbereich imposant, auch die Architektur überzeugt und fügt sich perfekt in die Umgebung ein. Überdies ist der Supermarkt mit Wärmerückgewinnung – dabei wird die Abwärme aus den Kühlmöbeln genutzt – und einer Luftwärmepumpe zum Heizen ausgestattet.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf ihre Kunden im neuen Sparmarkt

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf ihre Kunden im neuen Sparmarkt - © SPAR/gleissfoto

Das Licht liefern energieschonende LED-Leuchten und damit keine Lärmbelästigung für die Anrainer entsteht, wurde eine Lärmschutzwand gegen Norden hin errichtet.  65 Komfort-Parkplätze stehen den Kunden für die Dauer des Einkaufs zur Verfügung.

Seit 1992 in Arnoldstein

SPAR ist in Arnoldstein seit 1992 mit einem SPAR-Supermarkt direkt im Zentrum gegenüber dem Gemeindeamt vertreten. Der alte SPAR-Supermarkt, der den modernen Ansprüchen der Kundinnen und Kunden nicht mehr gerecht wurde, wird geschlossen. Alle 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter inklusive der Marktleiterin Melitta Schnabl übersiedeln in den neuen Supermarkt und werden für das gewohnt freundliche und kompetente Service sorgen.

Kommentare laden