Zum Thema:

20.06.2018 - 14:49Mit 183 km/h nach Klagenfurt20.06.2018 - 10:51Stadt unterstützt Integrations­projekt20.06.2018 - 10:42Anmeldungen für Sommersport­schnuppern20.06.2018 - 10:30Aktiv & fit im Alter bleiben!
Leute - Klagenfurt
© Astrid Blaikner

Kulturpreis des Landes

Der Kulturpreis geht an Peter Turrini

Klagenfurt – Am Mittwoch den 13. Dezember wurde der Kulturpreis des Landes im Stadttheater Klagenfurt verliehen. Und zwar an niemand geringerem als dem Schriftsteller Peter Turrini.

 1 Minuten Lesezeit (157 Wörter)

Gestern, am 14. Dezember 2017, wurde dem bekannten Schriftsteller Peter Turrini der Kulturpreis des Landes im Stadttheater Klagenfurt verliehen. Überreicht wurde ihm der Preis vom Kulturlandesrat Christian Benger, der selbst dafür verantwortlich war, dass das Kulturgremium Turrini für die Nominierung des Kulturpreises berücksichtigt hatte. Berger war der Meinung, dass es längst überfällig war, den Schriftsteller für sein Lebenswerk zu ehren und erklärte dies dem Kulturgremium sogar schriftlich.

Kurze Info zu Peter Turrini

Der Schriftsteller wurde 1944 in St. Margarethen in Kärnten geboren und verbrachte seine Kindheit in Maria Saal. Seit 1971 ist Turrini als Schriftsteller tätig und schrieb unter anderem die Werke „Rozznjogd“, „Sauschlachten“ oder „Campiello“, sowie Gedichtbände, Reden und Essays. Zurzeit lebt er in Kleinriedenthal bei Retz.
Quelle: www.turrini.at 

Weiters wurden am Mittwoch noch acht Förderungspreise und drei Würdigungspreise vergeben. Außerdem ein Anerkennungspreis für besondere Leistungen im Bereich der freien Kulturarbeit.

Kommentare laden