Zum Thema:

22.03.2019 - 14:38Im Vollsprint zum „neuen“ Drahtesel22.03.2019 - 11:39Albel: „Ministerium lässt Hensel-Kaserne fallen“21.03.2019 - 21:24Fasten­suppe für den guten Zweck21.03.2019 - 19:15Der neue Eishockey-Superstar heißt Markus Schlacher
Aktuell - Villach
Mittels einer Hochdrucklöschleitung konnte der Brand rasch eingedämmt und der Einstatz nach rund einer Stunde beendet werden.
Mittels einer Hochdrucklöschleitung konnte der Brand rasch eingedämmt und der Einstatz nach rund einer Stunde beendet werden. © HFW VIllach/KK

Brand rasch eingedämmt:

Feuerwehr bekämpft Heckenbrand

Villach-Lind – Gegen 16.45 Uhr meldeten heute, dem 07. Jänner, mehrere Anrufer der Feuerwehr Einsatzzentrale Villach Stadt einen Heckenbrand im Villacher Stadtteil Lind. Unverzüglich rückte ein Tanklöschfahrzeug der Hauptfeuerwache mit drei Mann aus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (52 Wörter) | Änderung am 07.01.2018 - 18.24 Uhr
Vor Ort brannte aus noch unbekannter Ursache eine ca. acht Meter lange und vier Meter hohe Thujenhecke. Mittels einer Hochdrucklöschleitung konnte der Brand rasch eingedämmt und ein Übergreifen auf die nah-gelegene Garage eines Wohnhauses verhindert werden. Der Einsatz konnte gemeinsam  mit der Polizei Villach nach rund einer Stunde beendet werden.
Kommentare laden
ANZEIGE