Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen08.12.2018 - 16:47Villacher übersah PKW in Klagenfurt
Aktuell - Klagenfurt
© Privat

Rätselhafter Vorfall beschäftigt die Polizei:

Hinweis gesucht: 1.000 Euro „Kopfgeld“!

Klagenfurt – In Klagenfurt macht via Facebook ein ungewöhnliches Foto die Runde. Auf dem Foto ist ein dunkler BMW zu sehen und auf den ersten Blick scheint es, als hätte das Auto Einschusslöcher.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter) | Änderung am 10.01.2018 - 20:00

Wirklich ungewöhnlich, denn der schöne Wagen stand über Nacht in Klagenfurt, Welzenegger Straße, auf einem Parkplatz. Letztes Wochenende (6. Jänner 2017) entdeckte die Besitzerin dann, dass ihr Auto beschädigt wurde: Der schwarze Lack war zerkratzt und auf der Heckscheibe waren drei Löcher zu sehen.  Ihre Familie setzt nun ein Kopfgeld aus, 1000 Euro soll es für hilfreiche Hinweise geben. Es soll sich jedoch nicht um Einschusslöcher handeln, was genau hier passiert ist, ist noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Hinweise per Email einfach an sanelaztrk@yahoo.at. 

Kommentare laden