Zum Thema:

14.12.2018 - 21:47Suchaktion am Dobratsch12.12.2018 - 20:43Polizist fuhr Pensionistin an09.12.2018 - 09:44Vierbeiner suchen Lebensplatz08.12.2018 - 19:57Ohne Wasser und Futter: Hund aus verwahrloster Wohnung gerettet
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
© 5min.at

Beim Spazieren gehen

Verletzt: Frau von Hunden gebissen

Grafenstein – Heute, am Dienstag, 16. Jänner 2018 gegen 8.30 Uhr attackierten zwei freilaufende Hunde eine 45-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt-Land. Sie war gerade mit ihrem 6-monatigen Dobermann in der Gemeinde Grafenstein spazieren.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter) | Änderung am 17.01.2018 - 20:13

Die Beiden waren gerade auf einem Waldweg beim Gurkweg unterwegs, als sie von den beiden Hunden attackiert wurde. Gegenüber der Polizei gab sie an, dass sie als Rasse der beiden Hunde „Alaskan Malamute“ oder „Husky“ vermute. Die Frau wurde bei diesem Zwischenfall an der linken und der rechten Hand von einem der beiden attackierenden Hunde gebissen und verletzt. Sie wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt  gebracht. Die Polizei in Grafenstein bittet um zweckdienliche Hinweise (059133 – 2106).

 

Kommentare laden