Zum Thema:

15.12.2018 - 19:54Brand im Keller eines Mehr­parteien­hauses15.12.2018 - 19:08Nach Schi­unfall: Zeuge leistete sofort Erste Hilfe15.12.2018 - 14:02Zweimal fest­genom­men: Be­trunkene ran­dalierte vor Früh­bar15.12.2018 - 10:11Walking in a Winter Wonderland
Aktuell - Klagenfurt
Beide Drogenhändler verkauften Heroin und andere Drogen in Klagenfurt. Sie wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen.
SYMBOLFOTO Beide Drogenhändler verkauften Heroin und andere Drogen in Klagenfurt. Sie wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen. © Pixabay.de

Zwei Personen festgenommen:

Klagenfurter Drogenhändler ausgeforscht

Klagenfurt – In den vergangenen Monaten kam es zu gleich zwei, von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordneten Hausdurchsuchungen. Dabei konnten zwei Personen wegen Drogenhandels und weiterer Delikte angezeigt und festgenommen werden.

 2 Minuten Lesezeit (271 Wörter) | Änderung am 22.01.2018 - 15:33

Ein 24-jähriger, beschäftigungsloser, Mann aus Klagenfurt steht unter Verdacht, im Zeitraum zwischen Dezember 2014 und Dezember 2017 an mindestens drei Personen insgesamt zwischen drei und vier Kilogramm Heroin gewinnbringend verkauft bzw. zum unentgeltlichen Konsum weitergegeben zu haben. Zudem konsumierte der Mann in diesem Zeitraum selbst ca. 1 Kilogramm Heroin sowie eine derzeit noch unbekannte Menge an Cannabisraut.

Zahlreiche Suchtmittel sichergestellt

Bei einer am 07. Dezember 2017 in der Wohnung des Verdächtigen durchgeführten, von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angeordneten Hausdurchsuchung wurden ca. 25 Gramm Heroin, geringe Mengen anderer Suchtmittel (Cannabiskraut, Metamphetamin, Kokain), zahlreiche suchtmittelhältige und psychotrope Medikamente sowie typische Suchtmittelutensilien vorgefunden und sichergestellt.

Der Mann wurde am 23. Dezember 2017 über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen und in die Justizvollzugsanstalt Klagenfurt gebracht. Die Herkunft des Heroins und der anderen Substanzen ist derzeit noch nicht bekannt. Der Verdächtige ist zu den Vorwürfen nicht geständig.

Heroin, Ecstasy, Kokain und Cannabis

Eine weitere Hausdurchsuchung in Klagenfurt deckte einen zweiten Fall von Drogenhandel auf. Ein 29 Jahre alter, beschäftigungsloser, Mann aus Klagenfurt ist verdächtig und teilweise geständig, zwischen dem 13. Oktober 2017 und dem 15. Dezember 2017 Suchtgift, hauptsächlich Heroin, Ecstasy Tabletten, Kokain sowie Cannabiskraut an mehrere verschiedene Abnehmer verkauft zu haben. Bislang konnte ihm der Verkauf von ca. 180 Gramm Heroin, 15 Gramm Kokain, 20 Stück Ecstasy Tabletten sowie 5 Gramm Cannabiskraut nachgewiesen werden.

Anzeige wegen Suchtmittel und verbotener Waffe

Bei der durchgeführten Hausdurchsuchung konnten eine Kleinmenge Heroin sowie ca. 170 Stück Ecstasy Tabletten sichergestellt werden. Der Mann wird wegen mehrerer strafrechtlicher Delikte, u.a. Besitz einer verbotenen Waffe, zur Anzeige gebracht. Er wurde am 11. Jänner 2018 auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden