Zum Thema:

19.02.2018 - 16:10Platz 2 für dieses Foto aus Villach19.02.2018 - 15:54Firmen-Tresor abgeschraubt19.02.2018 - 12:15Villacher SPAR erhält „Goldene Tanne“19.02.2018 - 08:00Villachs Top Events
Wirtschaft - Villach
© pixabay

K3 Film Festival

Deine Chance auf ein Film-Stipendium

Villach – Das K3 Film Festival in Villach ist für seine mutige und durchdachte Auswahl an Filmen bekannt. Das Festival fördert die Vielfalt filmischer Sprachen von Kurzfilmen über Videokunst bis hin zu Spiel- und Dokumentarfilmen und versucht – für ein vielseitiges Kinoerlebnis – die Grenzen zwischen den Genres zu verschieben.

Dieses Jahr werden zwei Stipendien vergeben. Einreichfristen sind der 15. Feber (Filmstipendium) und der 30. September (Kurzfilme).

Filmstipendium

Das Land Kärnten in Zusammenarbeit mit der Stadt Villach vergibt wieder ein mit
€ 3.600,– dotiertes Stipendium für Film (€ 1.200,–/Monat) inklusive Wohnmöglichkeit und Arbeitsplatz in Villach.

Durch die Vergabe des Stipendiums soll Filmschaffenden die Möglichkeit geboten werden, langfristige Kontakte mit der lokalen Filmszene zu knüpfen und idealerweise ein Projekt zu realisieren. Neben dem Wohn- und Arbeitsplatz ist vor Ort durch das vorhandene Netzwerk bestmögliche Unterstützung gegeben.

Förderungswürdig sind

  • Herstellung eines Kurz-, Dokumentar-, Kunst- oder Animationsfilms
  • Drehbuch- oder Stoffentwicklung (offen für alle Formate)

Antragsberechtigt sind sowohl aufstrebende als auch etablierte Filmschaffende. Die eingebrachten Projekte müssen nicht zur Gänze während des Stipendienaufenthalts verwirklicht werden. Zum Beispiel ist auch die Fertigstellung eines zuvor begonnenen Projekts möglich. Bereits abgeschlossene Projekte können jedoch nicht berücksichtigt werden.

Dauer des Stipendiums
1. Juli bis 30. September 2018

Einreichfrist
15. Februar 2018

Details und Antragsformulare unter www.kulturchannel.at
Infos unter info@k3festival.com

Kurzfilme

Kurzfilme aus Kärnten, Friaul-Julisch Venetien und Slowenien können ab sofort
für den K3 Kurzfilmwettbewerb 2018, dotiert mir € 2.300,-, eingereicht werden.

Teilnahmeberechtigt sind
– Filmschaffende, die geboren oder wohnhaft in einer der drei Regionen sind
                             ODER
– Filme, deren Drehort in einer der drei Regionen ist.

  • offen für alle Genres
  • maximale Länge: 30 Minuten
  • keine Einschreibgebühr
  • Produktionsdatum nach dem 1. Jänner 2016.
  • Einreichschluss: 30. September 2018
  • eingereichte Filme brauchen noch nicht zwingend englische Untertitel. Im Falle der Auswahl ist jedoch eine Version mit englischen Untertiteln beizusteuern.
  • Einreichungen können ausschließlich auf filmfreeway.com gemacht werden. Keine Zusendung von DVDs, vimeo-Voransichten usw.
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen