Zum Thema:

22.03.2018 - 06:59Schreckschuss­waffen und Kokain gefunden
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © fotolia

Offen getragen:

Mann ging mit Schreck­schusswaffe spazieren

Ferlach – Am 20. Februar 2018 um 08.15 Uhr wurde der Polizei Ferlach telefonisch angezeigt, dass eine männliche Person mit Kapuze und Bart, eine Straße in Ferlach entlang gehen soll. Der Zeuge gab weiters an, dass von dieser Person offen ein Holster mit einer Waffe getragen wurde. Diese Person sei dann in eine Seitenstraße eingebogen und in ein Wohnhaus gegangen. Nach Anfahrt durch eine Streife wurde die beschriebene Person als 31-jähriger Ferlacher identifiziert. Bei den durchgeführten Erhebungen wurde festgestellt, dass gegen den 31-jährigen ein aufrechtes Waffenverbot besteht. Auf Grund dessen wurde die Schreckschusswaffe mit drei Patronen im Magazin und Holster sichergestellt. Nach Abschluss aller Ermittlungen wird der 31-Jährige der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen