Zum Thema:

20.09.2018 - 17:05Obere Fellach: PKW ge­riet in Voll­brand18.09.2018 - 14:13Einbruch in PKW: Täter schlugen auf Polizisten ein14.09.2018 - 14:04Südring: Kolli­sion beim Abbiege­vorgang11.09.2018 - 17:32Beim Überfahren einer Sperrlinie: Bikerin gestreift
Aktuell - Klagenfurt
© FF St. Thomas am Zeiselberg, FF Pischeldorf, FF Ottmanach

Verkehrsunfall:

PKW krachte gegen Trafostation

Marktgemeinde Magdalensberg – Heute, am 27. Februar 2018, um 14.19 Uhr wurden die Feuerwehren St. Thomas am Zeiselberg, Pischeldorf und Ottmanach zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfall passierte auf der Gemeindestraße zwischen Hollern und Zinsdorf in der Marktgemeinde Magdalensberg.

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 27.02.2018 - 18:52

Ein PKW krachte frontal gegen eine Trafostation der Energie Klagenfurt GmbH. Die Lenkerin befand sich beim eintreffen der Feuerwehr noch im Fahrzeug und war ansprechbar, die Fahrertüre klemmte jedoch leicht. Durch die Wucht des Aufpralles wurde die gesamte Konstruktion der Trafostation nach hinten gedrückt. Die Lenkerin wurde von den Kräften des Roten Kreuzes und der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Gegen 15.30 Uhr konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Die Gründe für den Unfall sind aktuell noch unklar.

Im Einsatz standen:

Im Einsatz standen die FF St. Thomas am Zeiselber, Pischeldorf, FF Ottmanach. Die Polizei Grafenstein, das Rote Kreuz sowie die Energie Klagenfurt GmbH und der Störungsdienst der KELAG.

Kommentare laden