Zum Thema:

24.09.2018 - 19:37Großeinsatz an Lidl-Filiale24.09.2018 - 14:38Der Bürgermeister unterwegs als Taxifahrer24.09.2018 - 11:11Nächtlicher Einsatz wegen verbranntem Essen24.09.2018 - 10:50Aktuelle Verkehrs­meldungen in Villach
Politik - Villach
Hier noch am Wahltag: Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) neben Christian Benger (ÖVP) © 5min.at

Klares "Ja" zur SPÖ in Villach

Landtag: So hat Villach gewählt

Villach – Noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt, jedoch gibt es für unseren Bezirk bereits erste Ergebnisse. Und die sprechen eine klare Sprache.

 1 Minuten Lesezeit (205 Wörter) | Änderung am 04.03.2018 - 19:23

Betrachtet man die Ergebnisse der Stimmenauszählung für Villach sieht man auf den ersten Blick, dass die SPÖ mit klarem Abstand zum Zweitplatzieren gewonnen hat. Auf dem zweiten Platz landet die FPÖ. Vergleicht man die Ergebnisse mit denen von der letzten Landtagswahl ist eines ganz klar: Deutlicher Sieger ist die SPÖ mit einem überragenden Plus von 10,2 Prozent im Vergleich zur letzten Landtagswahl. Mit deutlichem Abstand auf Platz Zwei folgt die FPÖ, die im Vergleich zur letzten Wahl ein Plus von 8,1 Prozent verzeichnen können.

So sieht das derzeitige Ergebnis aus:

Die SPÖ gewinnt in Villach mit deutlichem Abstand - © KK

Die großen Verlierer, wie auch der Kärntendurchschnitt zeigt, sind die Grünen mit einem Minus von  11,3 Prozent. Das Team Kärnten schafft es zwar in den Landtag, hat in Villach aber ein deutlichen Minus von 7,9 Prozent zu verzeichnen. Die ÖVP hat ein kleines Plus von 0,5%.

Sascha Jabali dürfte, wenn es nach den Villachern geht, sofort mit „seiner“ ERDE in den Landtag einziehen, schafft es aber kärntenweit nicht. Gleiches gilt für die NEOS und die anderen Kleinparteien wie FAIR, KPÖ und BZÖ – sie schaffen es nicht in den Landtag.

Kommentare laden