Zum Thema:

04.06.2018 - 06:36Frau am Verlassen der Wohnung gehindert26.04.2018 - 07:22Ex-Freund brach Türe auf29.03.2018 - 07:06Mann lief zornig mit Baseball­schläger durch Stadt18.03.2018 - 18:04Streit zwischen Hundebesitzer und Radfahrer eskaliert
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © fotolia.com | Monkey Business

Beziehungsstreit:

Mann drohte Frau mehrfach mit Umbringen

Klagenfurt – Gestern, Mittwoch den 7. März 2018, verständigte eine Klagenfurterin die Polizei, weil ihr Partner ihr mehrfach gedroht hatte sie umzubringen. Im Zuge der Amtshandlung machten die Beamten einen interessanten Fund. Sie fanden eine professionelle Cannabiszucht.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter)

Eine 29-jährige Frau aus Klagenfurt verständigte gestern, Mittwoch den 07. März um 11.00 Uhr, die Polizei, da sie von ihrem 30-jährigen Partner, einem Mann aus Klagenfurt, in ihrer Wohnung in Klagenfurt seit Dienstag dem 6. März mehrfach von ihm bedroht wurde.

Mann drohte mit Umbringen

Im Zuge von verbalen Auseinandersetzungen drohte der 30-Jährige der Frau immer wieder mit dem Umbringen. Während der Sachverhaltsaufnahme in der Wohnung der 29-jährigen Frau wurde von den einschreitenden Polizisten ein verdächtiger Geruch wahrgenommen.

Suchtmittel sichergestellt

In einem Zimmer der Wohnung wurden eine Indoor-Plantage mit professionellem Aufzuchtzelt und 18 Cannabispflanzen sowie weitere Suchtmittelsubstanzen aufgefunden. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Der 30-jährigen Mann wurde weggewiese und ein vorläufiges Betretungsverbot wurde ausgesprochen. Nach Abschluss der Ermittlungen werden beide der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden