Zum Thema:

11.12.2018 - 12:4224,1 Millionen Euro für sozial Schwache10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events10.12.2018 - 07:36Anzeige wegen gestohlenen Kennzeichen09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen
Aktuell - Villach
Nach dem Trickbetrug im Februar fahndet die Polizei nach diesen zwei Personen.
Nach dem Trickbetrug im Februar fahndet die Polizei nach diesen zwei Personen. © LPD Kärnten

Personenbeschreibung:

Polizei fahndet nach Juwelier-Betrügern

Villach – Am 15. Februar 2018 berichteten wir über einen Juwelier, dem von zwei Tätern wertloser Schmuck angedreht worden war. Nun wurde ein Foto der zwei Täter veröffentlicht. Die Polizei bittet um Hinweise.

 2 Minuten Lesezeit (242 Wörter)

Am 15. Februar, etwa um 12.55 Uhr, betraten zwei bisher unbekannte Täter (ein Mann und eine Frau) ein Juweliergeschäft in Villach. Sie boten Goldketten zum Verkauf an. Nach Prüfung des Goldes machte der Juwelier ein Angebot. Die Verdächtigen nahmen das Gold wieder an sich, verwahrten es in einem Säckchen und verwickelten den Juwelier in ein Gespräch. Der Juwelier machte ein neuerliches Angebot, worauf hin die Täter ihm ein Säckchen aushändigten. Sie kassierten den vereinbarten Betrag von einigen tausend Euro und verließen das Geschäft. In dem übergebenen Säckchen befand sich jedoch nicht der zuvor begutachtete Goldschmuck sondern wertloser Schmuck aus Kupfer und Nickel.

Polizei bittet um Mithilfe

Seit dem Trickbetrug wird nach den Tätern gefahndet. Um diese schneller ausfindig zu machen, bitten die Einsatzkräfte nun um die Hilfe der Bevölkerung. Mit der Veröffentlichung der Aufnahme einer Überwachungskamera des betrogenen Juweliers wird um alle nützlichen Hinweise, die zur Festnahme der Täter beitragen können, gebeten.

Personsbeschreibungen:

  • Beide Täter sind südländische Typen
  • Die Täter sprachen nur Englisch
  • Der Mann ist ca. 40 Jahre alt, 180 cm groß, ca 100 kg, mit heller Jacke und dunkler Hose bekleidet
  • Die Frau ist ca. 35 Jahre alt, 165 cm groß, attraktives Aussehen, mit einem Mantel bekleidet
Diese zwei Personen betrogen im Februar den Villacher Juwelier indem sie ihm den falschen Schmuck aushändigten.

Diese zwei Personen betrogen im Februar den Villacher Juwelier indem sie ihm den falschen Schmuck aushändigten. - © LPD Kärnten

Kommentare laden