Zum Thema:

22.06.2018 - 14:2595 Jahre ATUS Velden21.06.2018 - 10:30Luxus­fahrzeuge zeigen sich von schönster Seite14.06.2018 - 07:26Sportwagen fing Feuer13.06.2018 - 18:58Kärnten und Köln wachsen zusammen
Sport - Villach
Die Moare von GH Thomann gingen als Veldener Meister im Kärntnerstock vom Platz. © KK/Privat

16 Mannschaften kämpften um Titel:

Veldener Meister im Kärntner­stock ermittelt

Velden am Wörther See – Auch heuer kämpften 16 Moarschaften mit vollem Einsatz um den Veldener Meistertitel im Kärntnerstock in der Veldener Eishalle.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter)

Die Moare von GH Thomann waren nicht zu schlagen und gingen als verdiente Sieger und würdige Veldener Gemeindemeister hervor. Auf Platz 2 schoss sich die Mannschaft vom Lindner Landgasthof Falle, den 3. Platz belegte die Moarschaft der ÖVP Velden mit GV Michael Ramusch.

Das Casino Velden als Veranstalter federführend mit Harald Weyrer und Team zeichnete sich für eine mustergültige Organisation aus, die Siegerehrung wurde von Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk und GV Markus Kuntaritsch beim Jägerwirt in Augsdorf vorgenommen.

Schlagwörter:
Kommentare laden