Zum Thema:

10.12.2018 - 13:04Benediktiner­schule: FPÖ stimmt gegen Verkauf10.12.2018 - 08:55Villachs Top Events10.12.2018 - 07:48Dritter KAC-Sieg gegen den Titel­verteidiger09.12.2018 - 20:01Fels umgekippt: Klagenfurter erlag Verletzungen
Aktuell - Villach & Klagenfurt
© KK

Brandgefahr

Hofer ruft Fritteuse zurück

Kärnten – HOFER und sein Lieferant Petermann GmbH & CO. KG rufen das Produkt „Ambiano Mini-Fritteuse“ aufgrund einer möglichen Brandgefahr zurück.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter) | Änderung am 13.03.2018 - 10:53

Bei dem Produkt „Ambiano Mini-Fritteuse“ besteht in einzelnen Fällen die Gefahr eines elektrischen Fehlers, der gegebenenfalls zu einem Brand der Fritteuse führen kann. Aus diesem Grund veranlassen der Lieferant, die Petermann GmbH & CO. KG, und die HOFER KG im Sinne des vorsorglichen Verbraucherschutzes einen Rückruf des Produkts. Das Produkt war österreichweit in allen HOFER-Filialen erhältlich. Der Verkauf wurde sofort gestoppt.

Kein Kaufbeleg nötig

Das Produkt kann in allen HOFER-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. Diese Warnung besagt nicht, dass die Gefährdung vom Erzeuger, Hersteller oder Vertreiber verursacht worden ist.

Hotline

Für Rückfragen wurde von der HOFER KG eine Hotline eingerichtet, die unter folgender Telefonnummer erreichbar ist:

+43 5 70 30 355 00 (Mo-Fr 7:15-20:00 / Sa 7:15-18:00)

Kommentare laden