Zum Thema:

14.12.2018 - 14:57Nach Drogen­tod: Dealer­bande konnte fest­genommen werden04.12.2018 - 08:49Ehemann verwüstet Kinderzimmer25.11.2018 - 15:27Ehestreit: Mann schlug Ehefrau ins Gesicht19.11.2018 - 22:14Polizei schnappt Paketdiebe: Weihnachten gerettet
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © BK Mali / KK

Ehestreit

Frau und Kinder mit Umbringen bedroht

Klagenfurt – Ein Streit zwischen zwei Eheleuten eskalierte am gestrigen Samstag, den 17. März 2018. Der betrunkene Ehemann bedrohte seine Frau und die Kinder mit dem Umbringen.

 1 Minuten Lesezeit (125 Wörter)

Ein 33-jähriger Mann aus Tschetschenien trat gestern, Samstag den 17. März 2018 gegen 20.00 Uhr bei der ehelichen Wohnung im Stadtgebiet von Klagenfurt die Türe ein.

Mit Soft Gun bedroht

Seine 31-jährige Frau hatte ihm aufgrund seiner Alkoholisierung und der damit verbundenen Gewalttätigkeit den Zutritt verweigert. Er bedrohte seine Frau und die drei gemeinsamen Kinder (13, 9 und 6 Jahre) mit dem Umbringen, indem er mit einer Druckluft-Pistole (Soft Gun) auf sie zielte und Drohungen aussprach.

Sohn verständigte Polizei

Dem 13-jährigen Sohn gelang es, die Polizei zu verständigen. Beim Eintreffen der Beamten konnten die Opfer bereits aus der Wohnung fliehen. Der 33-Jährige ließ sich in weiterer Folge widerstandslos festnehmen. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wurde der Beschuldigte in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Kommentare laden