Zum Thema:

18.07.2018 - 19:50Mann löst Cobra-Einsatz aus18.07.2018 - 19:20Diebstahl nach Betteln um Essen18.07.2018 - 19:12Dionysos-Mythos trifft auf Moderne18.07.2018 - 17:06Hier gibt’s das beste Eis Kärntens!
Aktuell - Villach
© 5min.at

Wieder ein Vorfall:

Mehrere Tausend Euro gestohlen

Villach – Man kann es nicht oft genug betonen: Lieber nichts unbeobachtet im Auto liegen lassen. Heute am Dienstag, 20. März 2018, wurde eine 47-jährige Villacherin Opfer eines dreisten Diebes.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter)

Sie hatte ihr Auto nämlich bei einem Villacher Geschäft abgestellt. Im Auto ließ sie eine Handtasche und eine Geldbörse mit mehreren tausend Euro Bargeld, zwei Sparbücher sowie mehrere persönliche Dokumente liegen. Das machten sich die Täter zu Nutze und schlugen zu – während sie sich hinter ihrem Auto befand, um ihren  Hund anzuleinen. Danach ging sie zur unversperrten Fahrertür des PKW, nahm ihre Handtasche und begab sich zum Eingang des Geschäftes. Dabei bemerkte sie den Diebstahl der Geldbörse. Einen Täterhinweis konnte die Frau nicht angeben.

Kommentare laden