Zum Thema:

19.09.2018 - 16:01Infineon geht den „Green Way“19.09.2018 - 16:00Baum­fällung aus Sicherheits­gründen19.09.2018 - 14:08E-Bike aus Kellerabteil gestohlen19.09.2018 - 12:45Einbruch in der Kletterhalle?
Aktuell - Villach
© KK

Villacher kehrt zu seinem PKW zurück: Totalschaden

Schreck am späten Abend

Landskron – Heute Vormittag erreichte uns die Nachricht eines aufgebrachten Villachers. Nur für wenige Minuten entfernte er sich am gestrigen Donnerstag von seinem Fahrzeug. Als er zurückkam, hatte es einen Totalschaden.

 1 Minuten Lesezeit (222 Wörter)

Die Umstände sind derzeit noch unklar. Unser Leser vermutet aber, dass das Fahrzeug mutwillig in Bewegung gesetzt wurde. Doch erst einmal zum Anfang der Geschichte.

„Ich bin mir sicher, dass die Handbremse angezogen war“

„Gestern bin ich um 22.45 Uhr nach Hause gefahren. Nachdem mich fünf Minuten später ein Freund kontaktierte, dass er eine Abschleppmöglichkeit bräuchte, bin ich zu meinem Parkplatz gegangen – doch leider war das Auto weg“, berichtet unser Leser. Gedankenversunken habe er wohl das Auto nicht abgeschlossen, sagt er weiter. „Doch ich bin mir ganz sicher, dass ich den Gang eingelegt habe und die Handbremse angezogen war!“ Abgestellt war das Auto auf einem Parkplatz am Gemeindeweg in Landskron.

10 Meter weiter stand das Auto – mit Totalschaden

„Das Auto wurde 10 Meter von meinem Parkplatz in einem Hügel gefunden. Zum Glück stoppte es der Baum, sonst wäre das Auto in die Fassade des Nachbarhauses gerollt“, so unser Leser. Der Parkplatz selbst ist eben. Mit Hilfe der Hauptfeuerwache Villach und der Polizei konnte das Auto schnell geborgen werden. Das Auto hat nun leider einen Totalschaden: „Ich habe es mir selbst erspart und nach meinen Wünschen hergerichtet, doch leider wurde mir jetzt ein Strich durch meine weiteren Pläne gemacht.“

Hinweise können an die nächste Polizeidienststelle gerichtet werden.

Kommentare laden