Zum Thema:

25.05.2018 - 19:37BKS Bank zieht Bilanz im ersten Quartal25.05.2018 - 17:49Nextbike: Ausbau schreitet voran25.05.2018 - 11:16Drogendealer festgenommen25.05.2018 - 11:11Zugbegleiter bekommen Body-Cams
Aktuell - Klagenfurt
Kurzmeldung
77 Kokainfingers wurden heuer im April ebenfalls im Körper eines Kuriers in Klagenfurt gefunden © LPD Kärnten

200.000 Euro Wert:

77 „Kokainfingers“ im Bauch transportiert

Klagenfurt – Am 1. April 2018 um 23.25 Uhr konnten Beamte einen 33-jährigen Nigerianer, am Bahnhof in Klagenfurt festnehmen. Der Verdacht war, dass der Asylwerber als Bodypacker von Holland über Deutschland nach Klagenfurt unterwegs war.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter)

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine körperliche Untersuchung im Klinikum Klagenfurt an und wurden fündig. Unglaublich: Im Bauch des Bodypackers konnten insgesamt 77 „Kokainfingers“, mit einem Gesamtgewicht von circa 900 Gramm (nach der Ausscheidung) sichergestellt werden. Der Straßenverkaufswert beträgt dafür rund 200.000 Euro. Der 33-Jährige wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Weitere Erhebungen über Herkunft des Suchtmittels und möglichen Abnehmern werden derzeit noch geführt. Im Einsatz standen:  Kriminalbeamte des SPK Klagenfurt, Fachbereich Suchtgiftkriminalität und das LKA Wien, Außenstelle West, Suchtgiftkriminalität.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen