Zum Thema:

19.04.2018 - 17:56Neue Pizzeria in Ebenthal07.04.2018 - 17:50Gleitschirm-Fahrer stürzte in die Tiefe01.04.2018 - 06:17Mit Baseballschläger unterwegs28.03.2018 - 19:40Violette Spuren über Nacht
Wirtschaft - Klagenfurt
© KK

Primavera in der Niederdorferstraße

Neue Pizzeria in Ebenthal

Ebenthal – Fans von Pizza und Pasta können sich freuen: Ebenthal bekommt eine neue Pizzeria. Am 19. April eröffnet die Pizzeria Primavera in der Niederdorferstraße 233.

Primavera zieht in das ehemalige Ebenthaler Restaurant Hofstätter in der Niederdorferstraße ein. Die Immobilie stand eine Weile leer und wird schon bald in neuem Glanz erstrahlen. Die Pizzeria ist in Villach und am Klopeiner See bestens bekannt. Grund genug für das Team rund um Chef Mimmo, sich auch einen Standort in Klagenfurt anzusehen. 300 Sitzplätze wird es geben – und natürlich Pizza, Pasta, Fleisch- und Fischgerichte. Typisch italienisch eben.

Familie im Mittelpunkt

Ist es schwierig, eine Pizzeria in Kärnten zu betreiben? „Wenn man Talent und Ahnung hat wie das funktioniert ist es schaffbar. Ich kann selbst die Pizzen zubereiten, wir haben selbstgemachte Zutaten und keine fertigen Produkte. Jeder Gast der einmal bei uns war, kommt immer wieder.“ Am dritten Standort der Firma Primavera sollen in der Anfangsphase 20 Arbeitsplätze geschaffen werden. Welche Pläne hat Mimmo? „Es wird einen riesigen Holzofen aus Italien geben. Einer der größten in Österreich. Wir haben viel vor, das neue Restaurant wird wunderschön werden.“ Soviel sei schon zu verraten: Ein großer Gastgarten lädt mit viel italienischem Flair zum Verweilen ein und Kinder dürfen sich freuen: Ein großflächiger Kinderspielplatz wird gebaut, den der Unternehmer will das neue Restaurant vor allem für Famlien sehr gemütlich machen.

Inhalt erweitern
Inhalt extern öffnen

Die Person

Begonnen hat für „Mimmo“ alles in der Pizzeria Ciao Ciao in Pörtschach, doch er strebte nach mehr und eröffnete 2010 in der Nikolaigasse in Villach eine kleine aber feine Pizzeria mit Lieferservice. Die „Pizzeria Primavera“. Schon damals überzeugte er in einem umkämpften Markt mit Qualität und guten Preisen. Einige Jahre später übersiedelte er in größere Räumlichkeiten, ebenfalls in der Nikolaigasse. Aus der ehemals kleinen Pizzeria wurde ein ansehnliches Restaurant mit Gastgarten. 2017 folgte ein Restaurant am Klopeiner See.

Inhalt erweitern
Inhalt extern öffnen
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen