Zum Thema:

12.10.2018 - 18:30Start­schuss für den 2. Inter­nationalen Kärn­ten Mara­thon12.10.2018 - 09:46Jetzt noch schnell zum Camping Wirt08.10.2018 - 16:56In Kärnten „wächst“ der weltweit erste Erdbeerbaum12.09.2018 - 07:26In diesen Traum-Wohnungen wacht man gerne auf!
Leute - Villach
Rund 15.000 Passagiere transportierte die MS-Villach in einer Saison über den Ossiacher See. © Nageler Schifffahrt

Vom Ossiacher See nach Polen:

Die MS-Villach auf großer Reise

Treffen am Ossiacher See – Schifffahrten auf dem Ossiachersee erfreuen sich sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen großer Beliebtheit. Anscheinend will man in Polen nun an den Erfolg des Kärntner Tourismus anknüpfen, denn am Montag, dem 23. April 2018, geht das Schiff MS-Villach auf große Reise in das osteuropäische Land.

 2 Minuten Lesezeit (256 Wörter)

Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr soll die MS-Villach, das kleinere Schiff des Schiffahrtsunternehmens Nageler Schifffahrt am Montag, dem 23. April, verladen und anschließend abtransportiert werden. In Annenheim, Gemeinde Treffen am Ossiacher See, wird das Boot mit einem Kran aus dem See gehoben und auf einen Tieflader geladen. „Die MS-Villach war seit 1970 bei uns im Einsatz. In Polen wird sie auf einem Stausee eingesetzt“, erklärt Geschäftsführer Josef Nageler.

Der Transport

Der Transport selbst bietet, laut Nageler, einige Herausforderungen. Die Gesamtkosten betragen etwa 20.000 Euro und auch die Zusammenarbeit verschiedener Firmen ist für das Verladen der MS-Villach notwendig. „Der Transport wird von einer polnischen Transportfirma, einer kärntner Kranfirma und einer oberösterreichischen Firma, die die Transportbegleitung übernimmt, durchgeführt“, erklärt er gegenüber 5-Minuten-Villach. Die Gemeindestraße in Annenheim ist durch die Verladung des Schiffs ganztätig gesperrt. Der Transport selbst wird ein paar Tage dauern.

So geht es am Ossiacher See weiter

In der vergangenen Saison wurden, laut Nageler, etwa 80.000 Personen mit der MS-Villach und dem größeren Schiff von Nageler Schifffahrt, der MS Ossiach, über den See transportiert. Nun, da die MS-Villach wegfällt, können etwa 15.000 Personen weniger transportiert werden. Um dem entgegenzuwirken, übernimmt die MS-Ossiach einen weiteren Kurs. „Ein neues Schiff ist geplant, aber noch nicht bestellt“, erklärt Nageler im Interview.

Ab 10. Mai geht die Schifffahrtssaison am Ossiachersee los. Higlights bei Schiffahrt Nageler sind auch heuer wieder Veranstaltungen wie die Schlemmerfahrten, Dinner und Krimidinner on Board, Magic-Brunch, Lesungen, Hochzeiten und andere Feiern auf der MS-Ossiach.

Kommentare laden