Zum Thema:

17.07.2018 - 15:09„Ich habe im Moment gehandelt“17.07.2018 - 13:07Randalierer verwüsteten ehemaliges Thermalbad17.07.2018 - 12:46Neue Trinkflaschen für die Stadt Villach17.07.2018 - 10:55Auszeichnung für die „Teddybär-Ambulanz“
Aktuell - Villach
© KK

FF Arnoldstein und HFW Villach/FF Judendorf

Zwei Einsätze am Nachmittag

Villach/Agoritschach – Zwei Feuerwehreinsätze gab es am Samstagnachmittag. Die Freiwillige Feuerwehr Arnoldstein musste zu einem Brandeinsatz in Agoritschach ausrücken. Zudem lief bis bis vor kurzem ein weiterer Einsatz der HFW Villach und der FF Judendorf bei der Fachberufsschule in der Villacher Kumpfallee.

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter)

Einsatz in Agoritschach

„Bei einer Trafostation der Kelag kam es aufgrund eines technischen Defekts zu einer Rauchentwicklung. Beim Eintreffen war der Brand bereits selbst erloschen und es waren lediglich Absperrarbeiten vorzunehmen bis zum Eintreffen des Kelag-Technikers“, so die FF Arnolstein.

Einsatz in der Kumpfallee

Die HFW Villach und die FF Judendorf mussten heute Nachmittag zu einem gemeinsamen Einsatz bei der Fachberufsschule in der Kumpfallee ausrücken. Die HFW Villach war zur Unterstützung der örtlich zuständigen Feuerwehr vor Ort. Einsatzleiter war Brandinspektor Thomas Susitti von der FF Judendorf. Letztlich ist aber nichts schlimmeres passiert. Es handelte sich um einen technischen Defekt bei der Heizungsanlage. „Der Wasserdampf hat den Alarm ausgelöst“, so Oberbrandmeister Alexander Scharf, Zugskommandant der HFW Villach. Kurz vor 16 Uhr rückten die Einsatzkräfte wieder ab.

Kommentare laden