Es sprießt und grünt in der Innenstadt in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 21:35Unbekannter schlägt Autoscheibe ein21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 14:38Wohnwagen-Camp in Auen21.08.2018 - 11:03Kärntnerinnen holen Olympisches Gold
Leute - Villach
© KK

Eröffnung Stadtblumenmarkt

Es sprießt und grünt in der Innenstadt

Villach – Es blüht, grünt und duftet in der Villacher Innenstadt: Zwischen Zwergbäumen, duftenden Kräutern, Balkonpflanzen sowie blühenden Sträuchern gibt es allerlei Praktisches für Beet und Garten. Der 9. Villacher Stadtblumenmarkt mit insgesamt 14 teilnehmenden Betrieben wurde heute von Villachs Bürgermeister Günther Albel eröffnet.

 1 Minuten Lesezeit (188 Wörter)

„Gartenfreunde und Blumenliebhaber kommen wieder voll auf ihre Kosten. Von Sommerblumen über Kräuter und Duftpflanzen, Beet- und Balkonblumen, Gemüsepflanzen, Obstgehölze bis hin zu Gartenaccessoires gibt es rund um den Gartenfrühling. Kommen Sie in unsere Innenstadt und nehmen Sie Pflanzen, Stauden, Blumenstöcke und Kräuter vom Stadtblumenmarkt mit nach Hause“, freut sich Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer.

Eindrücke vom Blumenmarkt

Öffnungszeiten

Heute, Mittwoch, 9 bis 18 Uhr, morgen, Donnerstag, 9 bis 17 Uhr.

Auch der Naturpark Dobratsch präsentiert sich

Auf die Besucher wartet in der Innenstadt neben viel Grün und eine bunte Blumenpracht auch viel Wissenswertes: Der Naturpark Dobratsch präsentiert sich mit dem Alpengarten – ganz konkret wird die Mobile Naturpark-Info über die Attraktionen und Angebote umfassend informieren. Mit dabei ist auch der Alpengarten Villacher Alpe, der beispielsweise alpine Samen anbietet. Ebenso wird auch dem aktuellen Trend „floraler Körperschmuck“ breiter Raum gewidmet. Die Gartenbaufachschule Ehrental stellt am Blumenmarkt ihre wunderschönen und interessanten Kreationen vor. Als besonderer Tipp: Heuer neu – Hanf als Nutzpflanze. Sebastian Schneeberger von Energetics Flowers informiert über Hanf als Nutzpflanze.

Schlagwörter:
Kommentare laden