Zum Thema:

12.12.2018 - 12:11Fusion: Villach stimmt zu – warten auf Finkenstein09.12.2018 - 15:12„Seherin“ wird zum Thema bei „Thema“09.12.2018 - 10:19Kerzen wurden nicht ausgelöscht08.12.2018 - 20:53Sirenenalarm: Wieder Brand auf Mülldeponie
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© Freiwillige Feuerwehr Faak am See

Rechtzeitig gelöscht:

Auto fing zu brennen an

Faak – Am 1. Mai 2018 gegen 16.45 Uhr, geriet das Auto eines 47-jährigen Italieners, auf dem Parkplatz eines Campingplatzes in Faak am See, Gemeinde Finkenstein, aufgrund eines technischen Defekts in Brand.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (66 Wörter) | Änderung am 01.05.2018 - 19:38

Das Feuer brach beim GTI Vortreffen beim Arneitz im Fahrgastraum aus, konnte jedoch noch vor dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehre von Passanten gelöscht werden. Das Auto wurde durch den Brand erheblich beschädigt, Personen wurden keine verletzt. Die genaue Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Faak am See, Latschach und Ledenitzen. 25 Mann und fünf Fahrzeuge standen im Einsatz.

Schlagwörter:
Kommentare laden