Zum Thema:

18.06.2018 - 18:17Neu: Autis­mus-Beratungs­stelle18.06.2018 - 18:03Weltrekord­versuch am Alten Platz18.06.2018 - 16:43Auftakt für Gütesiegel „Gesunde Schule“18.06.2018 - 14:46BKS Bank-Stamm­aktie erneut Teil des VÖNIX
Leute - Klagenfurt
Die Kinder freuten sich mit Stadtrat Frank Frey, Mag. Reinfried Oblasser (IVK) und Gerhard Wiester (IVK) über die neue Spielanlage. © StadtPresse/Burgstaller

Lang erwartet

Spielplatz für Wohnanlage Kumpfgasse

Klagenfurt – Jahrelang gab es in der städtischen Wohnanlage Kumpfgasse keinen Spielplatz. Zur Freude zahlreicher Kinder wurden nun im Innenhof wieder Spielgeräte aufgestellt.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter)

Rund 7.000 Euro hat die IVK in den neuen Spielplatz investiert und neben einer Wippe auch eine Spielkombination mit Schaukel und Rutsche aufgestellt. Einen Sandkasten gibt es für die kleinsten Bewohner auch noch.

Neuer Spielplatz wird eingezäunt

In der Anlage sind 65 städtische Wohnungen untergebracht, der Bedarf nach einem Spielplatz war schon länger gegeben. Vor einigen Jahren wurde der alte Spielplatz geschlossen, da er gerne als Aufenthaltsfläche für Jugendliche einer angrenzenden Schule genutzt wurde und es an den Spielgeräten immer wieder zu Schäden kam.

Der neue Spielplatz wird nun eingezäunt und ist nur über den Hof der Wohnanlage erreichbar.

Kommentare laden