Zum Thema:

16.11.2018 - 18:29Zum Abschluss ein musikalisches Geburtstags­geschenk17.10.2018 - 15:16Klagenfurt: Viele Ideen für die Stadt­entwicklung16.09.2018 - 11:52Man trägt Stadtplan23.05.2018 - 14:47Handy erzählt Historisches über St. Ruprecht
Leute - Klagenfurt
Auch beim Wörtherseemandl sorgten Schüler der Musikschule — mit Alphornbläsern als Verstärkung — für musikalische Stimmung. Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz freute sich mit Direktor Mag. Schaffer über die Darbietungen. © StadtPresse/KK

Klagenfurt 500

Ganze Innenstadt war Musikbühne

Klagenfurt – Auch die Kinder und Jugendlichen der Gustav Mahler Musikschule Klagenfurt haben zum vielfältigen Programmangebot im Klagenfurter Jubiläumsjahr beigetragen. Samstagvormittag war die ganze Innenstadt Bühne für die Schüler und Schülerinnen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (119 Wörter) | Änderung am 16.06.2018 - 14:15

Mit rund 1.800 Schülern und Schülerinnen zählt die Gustav Mahler Musikschule Klagenfurt in Norbert-Artner-Park zu den größten Bildungseinrichtungen in Kärnten. Nicht alle Schüler, aber zumindest 500 von ihnen, stellten am Samstagvormittag in der Innenstadt ihr Können unter Beweis.

Eine Klangwolke mitten in der Stadt

Im Klagenfurter Jubiläumsjahr sorgte man nämlich für eine Klangwolke in der City, die von Einheimischen als auch Gästen der Landeshauptstadt auf Begeisterung stieß. Das Angebot in der Musikschule, die unter der Leitung von Direktor Mag. Andreas Schaffer steht, findet sich nicht nur die Erlernung diverser Instrumente, sondern etwa auch Lehrgänge für richtige Atem-, Blas- und Stimmtechnik oder Lehrgänge für Chor- und Orchesterleitung.

Schlagwörter:
Kommentare laden